1178321

Microsoft stellt iPod-Konkurrenten Zune ein

04.10.2011 | 15:55 Uhr |

Er ist nie aus dem Schatten des iPod herausgekommen, jetzt stellt Microsoft die Produktion des MP3-Players Zune ein.

Zune 4 GB, 8 GB, 80 GB
Vergr├Â├čern Zune 4 GB, 8 GB, 80 GB

Mit einer Notiz auf der Support-Seite der Zune -Homepage erkl├Ąrt Microsoft das Kapitel des eigenen MP3-Players f├╝r beendet. Die Zune-Modelle werden nicht weiter produziert. In Zukunft sollen die Smartphones der Windows-Phone-Reihe die einzigen mobilen Unterhalter werden. F├╝r bestehende Nutzer eines Zune-Player ├Ąndere sich aber nichts, so Microsoft.

So wolle das Unternehmen die Garantie und Unterst├╝tzung der bisher verkauften Zunes aufrecht erhalten. Mit dem Zune wollte Microsoft ab 2006 die Dominanz der iPods brechen und ein eigenes St├╝ck vom Marktanteil abhaben. Dies gelang aber kaum. So erschien die Ger├Ąteserie trotz anders lautender Ank├╝ndigungen nie au├čerhalb von Amerika und Kanada. Zwar gab es immer wieder Verbesserungen wie Videowiedergabe, WLAN und UKW-Empf├Ąnger und eine eigene Zune-Infrastruktur, an der Dominanz von Apple ├Ąnderte dies allerdings kaum etwas.

Bereits im M├Ąrz 2001 gab es Berichte, dass Microsoft keine weiteren Generationen der Baureihe mehr entwickeln werde.

Info: Zune-Support-Ank├╝ndigung

Macwelt Marktplatz

1178321