2537591

Konzept Design: So wird das iPhone 12 zur Magic Mouse

04.10.2020 | 07:55 Uhr |

Könnte dieses Gerät das nächste One More Thing sein? Ein Video auf Instagram zeigt ein kleines Gadget, das am iPhone angebracht werden kann und das Telefon in eine Computer-Maus verwandelt. Was steckt dahinter?

Nur noch wenige Tage, dann stellt Apple die neue iPhone-Generation vor . Auch ein kleines "One more thing" ist auf der nächsten Keynote durchaus realistisch: Apple-Analysten wie Jon Prosser oder Ming-Chi Kuo rechnen damit, dass Apple neue Bluetooth-Tracker namens AirTags und eigene Over-Ear-Kopfhörer herausbringen wird.

Im Internet ist nun ein Video von einem kleinen Gerät aufgetaucht, dass auf der Rückseite eines "alten" iPhone X und einem neuen iPhone-Modell (vermutlich eins der kommenden Generation) befestigt wird.

Praktische Handy-Halterung und Maus-Funktion in Einem.
Vergrößern Praktische Handy-Halterung und Maus-Funktion in Einem.
© Instagram / Yanko Design

Mit einer weiteren Überraschung à la "One more thing" dürfen wir allerdings nicht rechnen. Bei dem Video handelt es sich nämlich lediglich um ein Konzept-Design von Yanko Design . Dieses sieht vor, dass das iPhone wie eine Computer-Maus benutzt werden kann, das Gadget auf der iPhone-Rückseite soll die Bewegungen des iPhones erkennen können. Das Display des iPhones bleibt zwar dunkel, kann aber gleichzeitig wie eine Magic Mouse benutzt werden. Außerdem soll man verschiedene Wischgesten auf dem Display ausführen können (genau wie bei Apples Magic Mouse) - und wenn die "Maus"-Funktion mal nicht gebraucht wird, dient das Gadget als hilfreiche Smartphone-Halterung, wie man sie bereits kennt. 

So cool wie das Konzept Design auch ist, stellt sich gleichzeitig die Frage nach der Daseinsberechtigung. Schließlich sind alle MacBooks mit einem guten Trackpad ausgestattet, mit denen das Arbeiten wahrscheinlich leichter ist als mit einer "iPhone-Maus". 

Macwelt Marktplatz

2537591