1050369

Kurze Lebensdauer in der Top 500

09.07.2007 | 10:54 Uhr |

Kurze Lebensdauer in der Top 500

Interessant bleibt die Verteilung der Systeme auf Staaten beziehungsweise Regionen. Dominant ist in dieser Kategorie die USA. Immer noch ist mehr als die Hälfte aller Systeme dort installiert. Erstaunlich ist jedoch, dass es Deutschland mit 24 Systemen wieder geschafft hat, an Japan mit 23 Systemen vorbeizuziehen. An erster Stelle in Europa und auf dem zweiten Rang weltweit ist immer noch Großbritannien mit nun 46 Systemen. China ist jetzt gleichauf mit Frankreich, wo jeweils 13 Systeme installiert sind.

Ohnehin ist die starke Dynamik zwischen der November-2006-Liste und der aktuellen bemerkenswert. So wäre das derzeit letzte System, ein HP-Integrity-Superdome bei BMW in München, mit seinen 4 TFlop/s noch im November auf Rang 216 gelandet. Damit sind etwa 60 Prozent der Maschinen aus der Top500 herausgefallen; so viele, wie niemals zuvor in der 14-jährigen Geschichte.

Schnelles Sterben: Innerhalb eines halben Jahres sind 284 alte Systeme durch schnellere aus der Top 500 verdrängt worden. (Quelle: Top500.org)
Vergrößern Schnelles Sterben: Innerhalb eines halben Jahres sind 284 alte Systeme durch schnellere aus der Top 500 verdrängt worden. (Quelle: Top500.org)

Bei den Netzwerken scheint sich derzeit InfiniBand durchzusetzen. So hat die Zahl der Systeme mit dieser Technologie von 78 auf 127 zugenommen. Gleichzeitig kann Ethernet seinen Marktanteil von etwa 40 Prozent jedoch halten. Bemerkenswert ist hier, dass es nur eine einzige Maschine mit Gigabit Ethernet unter die ersten 50 geschafft hat. Damit deutet sich eine Marktaufteilung an, bei der Gigabit Ethernet vor allem bei kleinen und mittleren Systemen dominiert. Dort spielt die Kommunikation der Rechenknoten nur eine untergeordnete Rolle. Sobald jedoch eine kleine Latenz und große Bandbreite gefordert sind, kommt InfiniBand zum Einsatz.

Diese Aussage trifft natürlich nur für die klassischen Cluster-Systeme zu. Proprietäre Systeme wie etwa BlueGene, Cray XT3 und XT4 oder auch die SGI-Altix-Maschinen bringen jeweils eigene Netzwerktechnologien mit. Hier ist das Netzwerk jedoch so tief ins System integriert, dass der Kunde keine Wahlmöglichkeit in diesem Bereich hat.

Macwelt Marktplatz

1050369