2524169

Leaker behauptet: Das billigste Macbook kommt am 27. Oktober

02.08.2020 | 13:00 Uhr | Halyna Kubiv

Noch steht nicht mal fest, wann die iPhone-Keynote stattfindet, schon gibt es Spekulationen zu einer weiteren Herbst-Keynote.

Eigentlich hätten wir auf den 8. September spekuliert als einen todsicheren Zeitpunkt für die iPhone-Keynote: Das ist der Dienstag der Kalenderwoche 37, in der Apple für gewöhnlich seine Spätsommer-Keynotes abhält. In Angesicht der andauernden Pandemie ist jedoch nichts sicher, nicht mal, ob das iPhone tatsächlich dann im September kommt. Wie dem auch sei, im Netz kursieren bereits Gerüchte zu einer weiteren Keynote von Apple, am 27. Oktober.

Ein Twitter-Account namens iHacktu Pro hat am Wochenende die ersten Angaben zu der möglichen Keynote veröffentlicht, demnach werde am 27. Oktober Apple das iPad Pro und erste ARM-Macs vorstellen, das letztes Jahr eingestellte Macbook kehre mit Apple Silicon zurück und dazu gebe es ein Macbook Pro mit 13 Zoll Bildschirmdiagonale. Der Tweet ist mittlerweile gelöscht, Appleinsider hat jedoch die Meldung im Cache gespeichert. Zu der Zuverlässigkeit des Twitter-Accounts lässt sich nichts sagen: Sein Konto wurde 2019 angelegt, noch bis Ende des Jahres hat die Person dahinten lediglich die Ankündigungen zu iOS-Updates gepostet. Allerdings gab es von ihm bereits Ende November eine Vorhersage, dass das iPhone 12 mit einer Bildschirmdiagonale 5,4 Zoll erscheinen soll . Das Apple im Oktober neue iPads Pro herausbringt, hat zumindest der treffsichere Jon Prosser ebenfalls angekündigt.

Mittlerweile kursieren neben dem möglichen Startdatum auch Preise zu den ersten ARM-Macs, die womöglich im Herbst kommen. Demnach soll das kleine Macbook bei knapp 800 US-Dollar starten, das Macbook Pro 13 Zoll bei 1099 US-Dollar. Der Preis von 800 US-Dollar ist eine Ansage, selbst für das Macbook 12 Zoll: Beim Start im März 2015 hat Apple das neue Gerät ab 1299 US-Dollar verkauft. Eine Zeit lang war das billigste Laptop im Apple Store ein altes Macbook Air für knapp 999 US-Dollar . Auch bei Macbooks Pro starten die Preise bei 1299 US-Dollar beim Einsteiger-Mac mit zwei Thunderbolt-Anschlüssen.

Ob sich diese Vorhersagen bewahrheiten oder nicht, werden wir wohl bis Ende Oktober warten müssen, dann wird man auch wissen, ob Publikum zugelassen ist, was heute eher fraglich scheint. Vor allem der Zeitpunkt der zweiten Keynote ist glaubwürdig: Ende Oktober hat Apple in den Jahren 2012, 2013, 2014, 2016, 2018 jeweils eine Keynote veranstaltet.

Macwelt Marktplatz

2524169