946180

Mac-Mini-Kopie von AOpen

28.12.2005 | 00:01 Uhr |

Mac-Mini-Kopie von AOpen

Mini PC AOpen
Vergrößern Mini PC AOpen

Taipeh, 2. Juni: Eine mit Intel-Prozessor bestückte Kopie des Mac Mini stellt der Hersteller AOpen auf der Messe Computex in Taiwan vor. Der auf der XC-Cube-Produktlinie aufbauende Rechner namens „Pandora“ ist auf dem Stand von Intel zu bewundern, das seine Prozessorereihe Pentium M für den Einsatz in kompakten Computern und Entertainmentcentern bewirbt. Der Mini PC von AOpen verfügt über einen DVD-Brenner und eine WLAN-Karte, zudem unterstützt das Gerät Bluetooth. Die Mac-Mini-Kopie ist ein wenig schmäler als das Original, Ende September bringt AOpen mit vorinstalliertem Linux für 400 US-Dollar in den Handel, die Windows-Variante kostet 500 US-Dollar. Nicht nur in die Zukunft der Kopie Pandora sondern womöglich auch in die des Original Mac Mini weist AOpen Ankündigung von Anfang Dezember: Künftige Modelle sollen Intels neuen Dualcore-Chip im Inneren tragen, der unter dem Codenamen Yonah bekannt ist. Schon zur Consumer Electronics Show im Januar in Las Vegas sollen die neuen Pandoras vorgestellt werden.

Apple öffnet Safari-Code

Cupertino, 9. Juni: Mit der Website WebKit Open Source Project reagiert Apple auf Kritik aus der Open-Source-Gemeinde über den Umgang mit dem Quellcode des Browsers Safari. Apple habe den aus der Open-Source-Welt entnommenen Browser proprietär weiter entwickelt, ohne Einblicke in die Programmierung zu gewähren, beschwerten sich Entwickler. Die Website soll nun Zugang zu den Quellcodes der Frameworks WebCore und JavaScriptCore gewähren und die komplette Geschichte der Entwicklung von Safari dokumentieren. Entwickler sind dazu aufgefordert, ihren Beitrag zu Safari zu leisten und den Browser mit neuen Technologien auszustatten, etwa SVG und MathML.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

946180