2638081

Mac Mini mit M1 Pro/Max soll in wenigen Wochen kommen

25.01.2022 | 12:00 Uhr |

Ein Mac Mini mit neuem Design und den aktuellsten M1-Chips könnte schon in wenigen Wochen vorgestellt werden.

Apples erstes Event im Jahr 2022 ist vermutlich nicht mehr in weiter Ferne und wie üblich überschlagen, sich im Vorfeld die Meldungen , welche Neuerungen die Welt zu Gesicht bekommt. Die häufigst genannten Kandidaten: Ein neues iPhone SE mit 5G, ein aktualisiertes iPad Air und zu guter Letzt: Der Mac Mini mit M1 Pro und M1 Max.

Der Mac Mini gehörte zu der ersten Welle an Macs, die Apple 2020 auf Apple Silicon umstelle und mit dem M1-Chip ausstattete  –  zusammen mit dem Macbook Air und dem 13-Zoll Macbook Pro. Die noch leistungsfähigeren Chips M1 Pro und M1 Max kamen im vergangenen Herbst mit den Macbooks Pro 14 Zoll und 16 Zoll vorgestellt und bisher nur da zu finden ( derzeit schwer lieferbar ), der Mac Mini gehört jetzt zu den heißesten Kandidaten für ein Upgrade.

Der bekannte Leaker @Dylandkt geht außerdem von einem Redesign aus, was sich auch mit der bisherigen Berichterstattung deckt. So soll der Mac Mini deutlich dünner werden und auf ein magnetisches Stromkabel setzen, ähnlich dem Anschluss des iMac M1 24 Zoll. Zudem soll die Deckplatte künftig aus Polycarbonat bestehen. John Prosser zeigt in Renderings , wie das neue Design aussehen könnte.

Der neue Mac Mini soll dünner werden.
Vergrößern Der neue Mac Mini soll dünner werden.
© John Prosser / Rendersbyian

Doch der Mini ist möglicherweise nicht der einzige Mac, der im Frühling aktualisiert wird. Laut @Dylandkt steht auch ein Update des iMac Pro an, der in den letzten Jahren etwas stiefmütterlich behandelt wurde, bis er im März 2021 ganz aus Apples Portfolio gestrichen wurde. Lange soll er aber nicht auf Eis liegen, zumindest lassen das Leaker immer wieder verlauten. @Dylandkt schreibt, dass Apple für eine Vorstellung im Frühling auf Kurs sei, allerdings mit Problemen bei der Produktion zu kämpfen habe. Mit einem neuen iMac Pro soll auch ein verbesserter Chip vorgestellt werden, der noch leistungsfähiger ist als das aktuelle Spitzenmodell M1 Max.

Wann (und ob überhaupt) die Frühlings-Keynote stattfindet, ist noch nicht bekannt. Vonseiten Apples gab es noch keine Ankündigung, das Unternehmen lädt aber zumeist erst kurz vor der eigentlichen Veranstaltung ein. Im letzten Jahr fand das "Spring Loaded"-Event am 20. April statt, 2019 wurden Apple TV+ und Co. auf dem "It´s Showtime"-Event im März vorgestellt. 2020 fand im Frühling kein Event statt, Apple stellte die damaligen Neuerungen, das iPad Pro mit Magic Keyboard und das iPhone SE 2, jeweils per Presseankündigung mit Video vor.

Macwelt Marktplatz

2638081