1010817

Mac-OS X 10.6 als Server

25.08.2009 | 15:07 Uhr |

Mac-OS X 10.6 als Server

Die Server-Version des Mac-Betriebssystem kommt wie bisher in zwei Varianten: Eine für maximal 10 Benutzer und eine andere ohne Begrenzung. 499 Euro kostet der Wechsel auf die Server-Version von Snow Leopard. Voraussetzung dafür ist ebenfalls ein Mac mit Intel-Prozessor und eine Server-Lizenz der Version 10.4 oder 10.5. Wer zu seinem schon vorhandenen Server das "Apple Maintenance Programm" gekauft hat, erhält automatisch kostenlos eine Kopie von Snow Leopard Server. Im Server-Paket erhält man jeweils Version 2 von iCal Server (für die Terminplanung innerhalb einer Gruppe) und Wiki Server (eine zentrale Stelle für die Speicherung von Informationen als Tagebuch oder Lexikon).

Hinzu kommt neue Software wie "Mobile Access", mit der Apple die Dienste des Servers für Geräte wie das iPhone oder iPod Touch zugänglich machen will. Oder "Address Book Server", eine Software, die parallel zum bisher vorhandenen Open Directory Server arbeitet und Adressdaten im Netz verteilt. Address Book Server benutzt dafür das Protokoll "Card DAV", um einer Software wie Adressbuch von Mac-OS X 10.6 einzelne vCard-Dateien zur Verfügung zu stellen.

Mehr zum Thema Mac-OS X 10.6 Server

Alle Versionen von Mac-OS X 10.6 im Applestore:
- Upgrade Mac OS X 10.6 Snow Leopard für 29,00 €
- Upgrade Mac OS X 10.6 Snow Leopard Familienlizenz für 49,00 €
- Mac Box Set für 169,00 €
- Mac Box Set Paket Familienlizenz für 229,00 €

Macwelt Marktplatz

1010817