966152

Mac-OS X: analoges Videomaterial

14.03.2007 | 13:48 Uhr | Peter Müller

Mac-OS X: analoges Videomaterial

Verbindungsassistent : Sowohl unter Windows als auch unter Mac-OS X lassen sich analoge TV-Adapter oder Hybrid-Modelle einsetzen, um analoges Videomaterial von VHS-Recordern zu digitalisieren. TV-Adapter für Mac-OS X, die mit Eye TV 2 ausgeliefert werden, machen es dem Nutzer besonders einfach. Der VHS-Assistent führt durch die Konfiguration.

Digitalisierung : Im ersten Schritt wird der Anwender aufgefordert, den Videorecorder mit dem analogen Videoeingang per Adapterkabel zu verbinden, im zweiten Schritt folgt die Audioverbindung. Bei laufendem Videorecorder stellt Eye TV dabei Bild und Ton dar. Nun ist der Recorder nur zurückzuspulen, die Aufnahme­dauer festzulegen und aufzunehmen – einfacher gehts kaum.

Mac und Windows: DVD rippen

Handbrake : Mit Handbrake für Mac-OS X (eine noch experimentelle Version für Windows gibt es inzwischen auch) lassen sich aus DVDs direkt die gewünschten Tracks auswählen und in das iPod Format umwandeln. Zunächst sind Titel und Kapitel zu wählen. Bei einer PAL-DVD belassen Sie die Framerate und wählen als Bitrate 1500, falls Sie das Video später auch am Fernseher genießen wollen. In diesem Fall wählen Sie unter Codecs „H.264-Video“ und klicken danach auf die Schaltfläche „Picture Settings“, um eine Bildgröße von maximal 640 mal 480 festzulegen.

Instant Handbrake Noch einfacher geht es für Nutzer von Mac-OS X mithilfe des Programms Instant Handbrake. Hier sind kaum individuelle Einstellparameter zu wählen, das Programm-Interface bietet bereits alle Optionen, um schnell von der DVD zum iPod-Film zu gelan­gen. Aus Gründen des Speicherplatzes und der Qualität sollten Sie auch hier die etwas langsamere Kodierung über H.264 wählen.

Windows: komfortable Lösung

PQ DVD: to iPod Video Suite Die komfortable Shareware für Windows XP erlaubt das vollautomatische und direkte Konvertieren einer DVD in das iPod-Format. Je nach Format des Ausgangsmaterials lassen sich iPod-Videos für die Nutzung am iPod oder einen am iPod angeschlos­senen Fernseher erzeugen. Neben dem direkten Einlesen einer DVD erlaubt das Programm auch die Konvertierung aus einem Video_TS-Ordner. Mit­-hilfe der Funktion „Cropping“ (oben im Programmfenster) lassen sich die Ränder eines Films beschneiden. Wer mag, kann dann noch mithilfe der Schieberegler rechts die Qualität von Video und Audio seinen persönlichen Bedürfnissen anpassen.

Macwelt Marktplatz

966152