2480768

Mac Pro für Server-Rack ab 7.200 Euro

15.01.2020 | 09:45 Uhr | Peter Müller, Halyna Kubiv

Der Mac Pro in der Serverversion ist jetzt auch im Apple Store verfügbar, die Version ist um 700 Euro teurer als die für den Desktop.

Es ist gewissermaßen das erste Produkt, das Apple in den Zwanzigern bringt – angekündigt war es schon seit Dezember. Nun ist aber auch die Rack-Version des Mac Pro bei Apple bestellbar , zu einem Preis ab 7.199 Euro. Die Basiskonfiguration bringt einen 8-Kern-Xeon mit 3,5 GHz Taktrate, 32 GB RAM und 256 GB SSD Speicher und eine Radeon Pro 580X Grafikkarte. Die Aufrüstmöglichkeiten sind die gleichen wie bei der Desktopversion, bis zu 62.000 Euro kann man für den Mac Pro im Serverschrank  ausgeben.

Genau so wie bei der Desktop-Version lässt Apple den Mac Pro mit bis zu 1,5 Terabyte Arbeitsspeicher konfigurieren, aber erst wenn der Chip mit 24 oder 28 Kernen ausgewählt ist. Auf der Produktseite kündigt Apple noch eine zusätzliche Grafikkarte an, Radeon Pro W5700X mit 16 GB GDDR6 Grafikspeicher, die Preise sind nicht bekannt.

AMD hat aber die neue Grafikkarte speziell für den Mac Pro entworfen, diese wird zunächst also exklusiv im Apple Store verkauft. Wer den Mac Pro von Deutschland aus bestellt, muss noch beachten, dass das Netzwerkkabel und die Tastatur in der US-Variante ausgeliefert werden. Mit der Tastatur ist dies nicht so dramatisch, für das Netzwerkkabel muss wohl noch ein Adapter her. Ein Unikat findet sich in dem Lieferumfang des neuen Mac Pro – das Kabel USB-C auf Lighting ist schwarz und nicht aus dem üblichen Kunststoff sondern aus einem verwobenen Nylon.

Macwelt Marktplatz

2480768