2231345

Macbook Pro 2016: Kein Startton mehr beim Hochfahren

31.10.2016 | 10:40 Uhr |

Nicht nur die Hardware-Seite hat Apple geändert, der gewohnte Startton wird wohl bei den neuen Macbooks auch fehlen.

Ausgegongt: Als wäre der Verzicht auf eine feststehende Escape-Taste (in zwei von drei Modellen) und auf andere Anschlüsse außer Thunderbolt 3 im neuen Macbook Pro nicht schon schlimm genug, fehlen den neuen Laptops auch etwas, das den Mac über Jahrzehnten ausgezeichnet hat: Der Startup-Gong. In Apples Knowledgebase-Artikel über das Neuanlegen des NVRAM heißt es bereits nicht mehr, dass man auf zweimaliges Gongen als Zeichen für die Komplettierung der Prozedur warten, sondern einfach nur rund 20 Sekunden die Tastenkombination halten solle. Laut 512 Pixels fehlt der Gong aber nicht nur beim Zurücksetzen des NVRAM – sondern generell. Nun hatte der Gong beim Startvorgang auch den Sinn, den bestandenen POST (Power On Self Test) zu melden und damit zu signalisieren, dass alles in Ordnung war. Die meisten Mac-Anwender werden kaum je einen anderen Ton gehört haben, der auf Fehler Hinweis geben könnte – und dank der SSD starten Macs von heute auch fast so schnell und zuverlässig wie ein iPad oder iPhone. Traditionalisten werden den Gong aber vermissen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2231345