2594273

Macintosh von 1984: So hätte Apple ihn heute beworben

22.06.2021 | 13:10 Uhr |

Egal, ob iPhone, iPad, Apple Watch oder Mac: Apple ist für seine tollen Werbe-Clips bekannt. Ein Konzept-Designer zeigt, wie Apple vielleicht den Macintosh von 1984 heute beworben hätte.

Zuletzt zeigte Apple mit seinen aufgezeichneten Keynotes, dass dort eine Menge mit modernster Technik getrickst wird. Die Einspieler sind so gut gemacht, dass man teilweise gar nicht erkennt, wann etwas wirklich echt ist - und wann Computeranimationen eingesetzt werden. Das gilt natürlich auch für die Werbefilme aller Apple-Produkte. Egal, ob iPhone, iPad, Apple Watch oder Mac: In der Regel handelt es sich hierbei um digitale Klone, damit sie in der Werbung richtig schön zur Geltung kommen. 

Das war aber nicht immer der Fall: Damals - vor rund 37 Jahren - war die Technik noch nicht entsprechend ausgereift. Deswegen waren frühere Werbe-Clips aus heutiger Sicht recht unspektakulär. Der Konzept-Designer Thibaut Crepelle hat nun jedoch ein Video veröffentlicht, das zeigt, wie ein potenzieller Werbefilm für den Macintosh von 1984 im Jahr 2021 aussehen könnte:

Crepelle erklärte: "Ich wollte eine Hommage an dieses klassische Stück Hardware machen", sagte er. Für dieses Konzept hat der Designer den ursprünglichen Macintosh in 3D nachgebaut, ebenso wie seine offizielle Tastatur und Maus. Um die klassische Mac OS-Oberfläche zu animieren verwendete er Figma und Sketch&Toon, um einige kurze Animationen im 1-Bit-Look zu zeichnen. Alle Rendering- und Beleuchtungsanpassungen wurden mit Adobe After Effects durchgeführt. 

Crepelle hat sogar einige Easter-Eggs eingebaut, wie er auf Behance erklärt. So hat er beispielsweise die aktuellen macOS Monterey Wallpaper als Retro-Version auf den Macintosh von 1984 gebracht. 

Macwelt Marktplatz

2594273