2567720

Macwelt Special 4/2021: Safer Internet Day

12.02.2020 | 14:44 Uhr | Peter Müller

Am Dienstag der zweiten Woche im Februar ist Safer Internet Day. Um die Sicherheit sollten wir uns aber auch sonst kümmern.

Mit Brisko-Schneider-Stimme säuseln wir zum Wochenende: "Liebe Liebenden …"! Denn natürlich darf man in all dem Whiteout, der uns umgibt, um all dem Leid zu Beginn des zweiten Pandemiejahres nicht vergessen, dass am kommenden Sonntag der Valentinstag im Kalender steht. Hat nichts mit dem Münchner Philosophen Karl Valentin zu tun, der am Dienstag vor 73 Jahren in Planegg bei München an einer Lungenentzündung starb, sondern natürlich mit dem Heiligen Valentin.

Klar, man kann dem oder der Liebsten einen Blumenstrauß schicken, das dürfen Floristen und Gärtner ja, von denen wir hoffen, ihre Dienste auch nach der Pandemie – wann immer das sein wird - in Anspruch nehmen zu können, wir wollen die nicht pleite gehen lassen. Ansonsten ist in diesem Jahr Immaterielles vielleicht sinnvoller: Eine Umarmung der Mitbewohner, ein lieber Gruß, ein langes Telefonat, ein gemeinsamer Spaziergang in der Kälte des Februar.

Wir haben zwar dieser Tage den ein oder anderen Tipp für einen Kauf auf unseren Seiten veröffentlicht , vielleicht will man sich ja selbst beschenken? Die Selbstliebe ist ja die schwierigste Disziplin überhaupt, da sie sich so leicht übertreiben und auch untertreiben lässt. Einen richtigen Knüller haben wir aber nicht zu bieten, was natürlich an Apple liegt. Wie alle, die dieser Tage etwas verkaufen wollen, preist Apple seine Produkte eigens zum Valentinstag nochmals nachdrücklich an, aber wo ist das ganz Spezielle Geschenk? Im Jahr 2008 hatte Apple mal anlässlich des Weltfloristentages einen rosafarbenen iPod Nano aufgelegt, aber heute müsste man ja zum iPad in rosé greifen. Oder einfach mal das Klischee vergessen, dass Frauen technische Produkte erst dann gefallen, wenn man sie rosa anmalt.

Schenken wir uns dieser Tage - nicht nur am Sonntag - einfach mehr Sicherheit. Vor einer womöglich schwerwiegenden Ansteckung, indem wir daheim bleiben. Und vor Computerviren und anderem Zeugs, das wir lieber nicht auf auf unseren Geräten hätten und davor, dass uns Übelmeinende unserer digitalen Identität berauben. Der zweite Tag der zweiten Woche des zweiten Monats ist der Safer Internet Day, heuer war das der 9. Februar. Die Initiative Klicksafe.de hat ihn 2021 unter das Motto "Was glaube ich? – Meinungsbildung zwischen Fakt und Fake" gestellt. Im Internet ist das Wissen der Welt zwar nur ein paar Tastenanschläge entfernt, aber eben auch oft hinter Verschwörungsmythen, blankem Hass und infamen Lügen verborgen. Die Freiheit der Meinung ist ein hohes Gut, doch muss sie auch auf der Sicherheit der Fakten beruhen, sonst ist sie eine Gefahr für jede freie Gesellschaft.

Freiheit und Sicherheit widersprechen sich also nicht, eher bedingen sie einander. Ohne ausreichende Sicherheit können wir unsere Freiheiten in digitalen und analogen Welten einfach nicht ausleben.

So haben wir für das Wochenende mal wieder Lesestoff für Sie in einem Special gesammelt. Haben Sie einen schönen Valentinstag und vor allem an jedem Tag einen Safe Internet Day!

Die Themen unserer  digitalen Ausgabe des 04/2021:

  • Die 10 besten Sicherheitstipps für den Mac

  • 2FA einrichten und nutzen

  • macOS-Anwendungen sicher installieren

  • iMessages ab iOS 14: Mit mehr Sicherheit

  • Datenschutzkennzeichnung im App Store: So identifizieren Sie Datenkraken

  • u.v.m.

Wir wünschen viel Lesevergnügen!. Das Special erhalten Sie ab sofort in unserer App Macwelt für iPhone und iPad für 2,29 Euro als In-App-Kauf. Abonnenten von Macwelt Plus können das Special ohne weitere Kosten von unserer Website laden.

Macwelt Marktplatz

2567720