884096

Macworld Expo: Outlook Express 5.0

21.07.1999 | 00:00 Uhr |

LIVE aus New York

New York - Einfachere Verwaltung der Email-Kontakte und mehrerer eigener Email-Adressen - das sind die wesentlichen Neuheiten in der Version 5.0 des Email-Programms Outlook Express, die der Hersteller Microsoft ab dem heutigen Tage auf der Macworld Expo hier in New York an seinem Stand zeigt und die der Mac-Chef bei Microsoft, Ben Waldman, der Macwelt bereits am Montag dieser Woche in einem Hintergrundgespräch vorstellte.

Besonderes Merkmal ist eine Infobar, die auf verschiedene Art anzeigt, ob der Anwender vorhandene Emails bearbeitet hat und wenn ja in welcher Form. Interessant ist auch die Funktion der automatischen Vervollständigung von Email-Adressen, wobei sich die Software selbständig eventuell vorhandene zweite, dritte oder noch mehr Email-Anschriften des Adressaten heraussucht.

Für Computerneulinge, die noch keine große Erfahrung im Umgang mit Emails haben, ist sicher auch hilfreich, das man Dateien, die man dem Email anhängen will, per Drag-and-drop auf jede beliebige Stelle des Email-Fensters ziehen kann, woraufhin automatisch das Attachment erfolgt. Weitere Neuerungen sind die Möglichkeit zu differenzierteren Angaben über eine Kontaktperson im entsprechenden Kontaktfenster, ein integrierter Junkmail-Filter mit der Möglichkeit, lockere bis hin zu sehr rigiden Auslesekriterien einzustellen. Outlook Express 5.0 bietet überdies ein Synchronisationsverfahren für die Palm Organizer an. ab

0 Kommentare zu diesem Artikel
884096