956320

Manuelle Aktualisierung

29.09.2006 | 11:59 Uhr |

Manuelle Aktualisierung

War der iPod angeschlossen, während man Kalender oder Kontakte aktualisiert hat, werden die Änderungen nicht automatisch übernommen. Man kann die Synchronisierung aber manuell starten, indem man per Kontextmenü auf das iPod-Symbol klickt. Wählt man an dieser Stelle die Funktion „Aktualisieren“, werden alle Termine und Kontakte aktualisiert.

Ordneransicht unter Windows und Mac

Hat man beim iPod die Option „Verwendung als Festplatte aktivieren“ eingeschaltet, findet man die Daten in den Ordnern „Calendars“ und „Contacts“. Benutzt man weder Outlook noch iCal, kann man seine Adressdaten und Termine auch direkt auf den iPod übertragen. Das funktioniert allerdings lediglich mit dem korrekten Datei-format. Adressen müssen als vCard-Datei übertragen werden, Kalenderdaten im Format iCalendar, Daten mit der Dateiendung .ics. Auf diese Art kann man auch einzelne Kalender oder einzelne Kontakte übertragen.

Lästige Warnmeldung

Sehr lästig ist eine Warnmeldung, die bei jedem Synchronisieren mit Outlook 2003 auftaucht. Damit iTunes auf die Kalenderdaten von Outlook zugreifen kann, muss man diesen Zugriff nämlich eigens erlauben. Die Dauer, die man auswählt, ist dabei völlig unerheblich. Leider kann man diesen Zugriff nicht permanent gestatten. Die neue Betaversion Outlook 2007 braucht diese Bestätigung dagegen nicht mehr.

Macwelt Marktplatz

956320