2200602

Mark Zuckerberg: Twitter- und Pinterest-Konten gehackt

06.06.2016 | 12:09 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Die Hackergruppe OurMine Team hat das Twitter- und das Pinterest-Konto von Mark Zuckerberg gehackt. Dank der bei LinkedIn erbeuteten Zugangsdaten. Zuckerbergs Passwort lauteteÔÇŽ

Hacker haben am gestrigen Sonntag das Twitter- und das Pinterest-Konto von Facebook-Chef Mark Zuckerberg gekapert. Das berichtet die Technikseite Fossbytes.

OurMine Team, eine Hackergruppe aus Saudi-Arabien, soll die Verantwortung f├╝r die Hackerangriffe in ihren Tweets ├╝bernommen haben. Diese Tweets lassen sich aber nicht mehr lesen, weil Twitter mittlerweile das Twitterkonto von OurMine Team gesperrt hat.

Die Hacker wollen den Hackerangriff mit Hilfe von Zugangsdaten durchgef├╝hrt haben, an die sie ├╝ber den spektakul├Ąren LinkedIn-Hack gelangt seien. Das twitterte OurMine Team ├╝ber den Twitterkanal von Zuckerberg (der twitter.com/finkd hei├čt). Diese 167 Millionen von dem Business-Netzwerk LinkedIn gestohlenen Nutzerdaten stammen aus dem Jahr 2012. Das passt zeitlich sehr gut zu Mark-Zuckerbergs Twitteraccount. Diesen hat der Facebook-Gr├╝nder am 13. Februar 2009 eingerichtet, danach aber nur selten bis zum 18. Januar 2012 mit neuen Inhalten gef├╝ttert. Zuckerberg benutzte sein Twitterkonto in erster Linie um Werbung f├╝r Facebook zu machen. Nach dem 12.1.2012 twitterte Zuckerberg nichts mehr ├╝ber dieses Konto, sondern Zuckerberg bevorzugt seine eigene Facebook-Plattform f├╝r Mitteilungen.

dadada als Passwort

Laut den Hackern soll Zuckerberg als Passwort f├╝r seinen Twitteraccount den Text ÔÇ×dadadaÔÇť verwendet haben. Tipp: Wie Sie ein sicheres Passwort erstellen, lesen Sie hier.

Die triumphierenden Twieets des OneMine Teams.
Vergr├Â├čern Die triumphierenden Twieets des OneMine Teams.
© http://www.engadget.com/

Zuckerberg hat f├╝r sein LinkedIn-Konto im Jahr 2012 ebenfalls ÔÇ×dadadaÔÇť verwendet. Die Hacker knackten anscheinend den SHA1-Passwortstring von LinkedIn und konnten danach mit dem nun bekannten wenig originellen Passwort auch seine Twitter- und Pinterestkonten - das ├╝brigens zuck hei├čt - ├╝bernehmen. Daf├╝r probierten die Hacker einfach verschiedenen Social-Media-Netzwerke durch. Deren Passw├Ârter hat Zuckerberg offensichtlich seit 2012 nicht mehr ge├Ąndert.

Das wiederhergestellte Facebookkonto finkd von Zuckerberg
Vergr├Â├čern Das wiederhergestellte Facebookkonto finkd von Zuckerberg

Mittlerweile konnten zun├Ąchst das Twitter- und danach auch das Pinterestkonto von Zuckerberg wiederhergestellt werden. Sie sind nun wieder mit den originalen Inhalten gef├╝llt. Mark Zuckerbergs Google-Plus-Konto war von dem Angriff offensichtlich nicht betroffen. Zuckerbergs Instagram-Konto wiederum wollen die Hacker ebenfalls gehackt haben, daf├╝r gibt es aber keine Beweise und Facebook hat das bereits dementiert.

Tipp: Verwenden Sie immer starke Passw├Ârter. Und nie ein Passwort f├╝r mehrere unterschiedliche Konten.




Macwelt Marktplatz

2200602