2481679

Massive Störung bei WhatsApp ist behoben

19.01.2020 | 16:20 Uhr | Christian Löbering

Heute Mittag war WhatsApp deutschlandweit stark gestört. Die Störung ist mittlerweile behoben.

Update 19.01.2020 -16:18: Die WhatsApp-Störung ist mittlerweile behoben

Wenn Sie aktuell über WhatsApp keine Bilder oder Sprachnachrichten versenden können, liegt das an einer großflächigen Störung des Messenger-Dienstes. Wir haben das Problem in der Redaktion ebenfalls nachstellen können. Von Facebook gibt es bisher keine Stellungnahme zu dem Vorfall.

Sie könnten diese Störung zum Anlass nehmen, um selbst und Ihre Bekannten auf einen datensichereren Messenger wie etwa Threema für Android oder Threema für iOS umzusteigen. Threema funktioniert aktuell einwandfrei und hat außerdem den Vorteil, dass nur die nötigsten Metadaten Ihrer Kommunikation aufzeichnet werden.

Tipp: Mit iMazing Whatsapp Chats exportieren und speichern

Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung der Inhalte Ihrer Kommunikation wie sie von vielen Messengern inklusive WhatsApp betrieben wird, ist nämlich nur eine Seite der Daten-Medaille. Metadaten verraten etwa wann Sie mit wem oder in welcher Gruppe gechattet haben und wann Sie online waren, und ermöglicht den Betreibern somit ein Profil Ihres Chatverhaltens zu bilden. Threema reduziert die für den Betrieb des eigenen Messengerdienstes benötigten Metadaten deutlich. So ist für die Nutzung von Threema etwa nicht unbedingt eine Telefonnummer nötig.

Wenn Sie dennoch bei WhatsApp bleiben wollen, halten wir Sie bezüglich der Entwicklung der aktuellen Störung natürlich auf dem Laufenden.

Macwelt Marktplatz

2481679