2615361

Mehr als Microsoft und Sony zusammen: So viel verdient Apple mit Gaming

04.10.2021 | 14:50 Uhr |

Im Rechtsstreit zwischen Epic Games und Apple sind Informationen bekannt geworden, die bislang unter Verschluss waren. Darunter auch, wie viel Apple mit Gaming verdient.

Apple verdient mehr mit Gaming als Nintendo, Microsoft, Sony und Activision Blizzard zusammen. Das besagt ein Bericht des Wall Street Journals. Die amerikanischen Kollegen untersuchten und analysierten die Dokumente, die im Verlauf der Gerichtsverhandlung zwischen Apple und Epic Games veröffentlicht wurden.

Laut diesen Informationen konnte Apple durch Spiele im App Store im Jahr 2019 einen operativen Gewinn von 8,5 Milliarden US-Dollar erzielen.

Sollte sich der erwirtschaftete Profit allerdings wirklich in dieser GrĂ¶ĂŸenordnung befindet, ĂŒbersteigt er deutlich den kombinierten Gewinn von Sony, Activision, Nintendo und Microsoft zusammen. Die Unternehmen haben im selben Zeitraum etwa zwei Milliarden US-Dollar weniger an Gewinn erwirtschaftet.

Apple bestreitet Zahlen von Analysten

Doch schon wĂ€hrend der Gerichtsverhandlung bestritt Apple die Höhe der Summe, sie sei deutlich zu hoch angesetzt. Im GesprĂ€ch mit dem "Wall Street Journal" gab Apple zu bedenken, dass bei der Berechnung zwar alle Einnahmen mit einberechnet wurden, die durch Spiele generiert werden, die Kosten, die durch den Betrieb des App Stores entstehen, jedoch zu großen Teilen außen vor gelassen wurden.

Deutlich weniger umstritten ist, dass Gaming einen sehr großen Anteil der generierten EinkĂŒnfte durch den App Store ausmacht. Laut einem Analysten lag der Umsatz des App Stores 2019 bei rund 15,9 Milliarden US-Dollar, wobei Gaming mit rund 69 Prozent einen großen Teil davon ausmacht. Der operative Gewinn des App Stores soll bei 12,3 Milliarden Euro liegen, das entspricht rund einem FĂŒnftel von Apples gesamten Gewinn.

Auch wenn viele der Zahlen SchĂ€tzungen sind und Apple gewohnt schweigsam mit Verkaufszahlen umgeht, ist es wohl unumstritten, dass der Konzern einen wesentlichen Teil vom Umsatz mit Gaming im Mobile-Bereich generiert. Dass dabei Riesen der Gamingindustrie wie Sony und Nintendo mĂŒhelos abgehĂ€ngt werden, verdeutlicht wieder einmal, wie groß der Markt fĂŒr Mobile-Games tatsĂ€chlich ist.

Macwelt Marktplatz

2615361