2497715

Microsoft 365 Single und Family ersetzt Office 365 Personal und Home

31.03.2020 | 09:39 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Microsoft Office 365 Personal und Home sind Geschichte. K├╝nftig nutzen Privatanwender Microsoft 365 Single beziehungsweise Family. Und es gibt neue Funktionen.

Die Ger├╝chte von Mitte M├Ąrz haben sich best├Ątigt, Microsoft benennt seine Office-Suiten f├╝r Privatanwender um und erweitert sie um Teams.

Aus den bisherigen Abo-Modellen f├╝r Privatkunden, n├Ąmlich Microsoft Office 365 Personal (f├╝r einen Benutzer) beziehungsweise Microsoft Office 365 Home (f├╝r bis zu sechs Nutzer), werden ab 21. April 2020 Microsoft 365 (M365) Single (in den USA als Personal bezeichnet) beziehungsweise Microsoft 365 Family. Die Preise bleiben unver├Ąndert bei 69 Euro beziehungsweise 99 Euro pro Jahr. Alternativ gibt es Microsoft 365 Single f├╝r 7 Euro pro Monat beziehungsweise Microsoft 365 Family f├╝r monatlich 10 Euro. Bestehende Personal- oder Home-Abonnements werden automatisch zu Single- oder Family-Abos umgewandelt.

Microsoft Office 365 Personal Jahresabonnement kaufen

Allerdings enth├Ąlt Microsoft 365 jetzt auch den Messenger Teams, der hierzu f├╝r Familien angepasst wird. Au├čerdem st├Â├čt "Family Safety" dazu. Damit k├Ânnen Eltern die PC-, iPhone-/Android-Smartphone-, Xbox- und Internet-Nutzung inklusive Netflix und Gaming sowie Social Media ihrer Kinder kontrollieren. Zudem integriert Microsoft Funktionen, mit denen Eltern den Standort ihrer Kinder ermitteln k├Ânnen. Diese ├ťberwachungsfunktionen m├╝ssen die Kinder aber ausdr├╝cklich zulassen.

Microsoft Office 365 Home Jahresabonnement kaufen

Daneben gibt es auch einige Detailverbesserungen bei den eigentlichen Office-Programmen. Word und Outlook beispielsweise analysieren Texte und geben dann Tipps f├╝r bessere Formulierungen. Powerpoint bekommt neue animierte Vorlagen und soll dem Sprecher mit dem PowerPoint Presenter Coach beim Vortrag dabei helfen, seinen Vortrag nicht zu monoton zu halten. Zun├Ąchst nur in der US-Version erh├Ąlt Excel auch eine Finanzsoftware namens Money, die auf US-Bankkonten zugreifen kann.

Microsoft 365 Single- and Family-Abonnements enthalten wie schon die entsprechenden Office-365-Varianten auch 1 TB OneDrive-Cloud-Speicher pro Person sowie 60 Skype-Minuten f├╝r Anrufe ins Mobilfunk- und Festnetz. Die neuen Office-Features will MIcrosoft ab sofort f├╝r die bestehenden Kundinnen und Kunden von Office 365 eingef├╝hren. Microsoft 365 Single and Family-Abonnements werden am 21. April 2020 weltweit verf├╝gbar sein.

Den Begriff Microsoft 365 verwendete Microsoft ├╝brigens schon l├Ąnger. Doch bisher bezeichnete er eine Softwaresammlung f├╝r Unternehmen.

Microsoft Office 365 Home und Personal verschwinden

Die Geschichte von Microsoft Office: Word, Excel, Access

Macwelt Marktplatz

2497715