2545484

Microsoft Excel Beta unterstützt Apple Silicon

04.11.2020 | 11:53 Uhr | Halyna Kubiv

Bislang war nicht klar, ob Microsoft es schafft, zum Start von Big Sur und Macs mit Apple Silicon eigene Programme darauf anzupassen.

Auf der WWDC 2020 hat Craig Federighi mit Powerpoint und Excel vorgeführt, was ein Mac mit dem Apple Silicon können wird. Demnach konnte man davon ausgehen, dass Microsoft seine Office-Suite rechtzeitig zum Verkaufsstart von Apple-Silicon-Macs vorbereitet.

Das Datum der Apple-Keynote – am 10. November um 19 Uhr – steht fest, Apple wird darauf die ersten Macs mit eigenen Chips vorstellen und höchstwahrscheinlich die finale Version von macOS Big Sur zum Download freigeben. Offenbar bereitet auch Microsoft seine Programme für das neue Betriebssystem und die neue Plattform von Apple vor. In der aktuellen Beta von Excel finden sich Hinweise, dass das Programm zumindest teilweise an Apple Silicon angepasst wird, dies berichtet Appleinsider . In den Veröffentlichungsnotizen der Version 16.43 von Powerpoint und Excel schreibt der Entwickler, die eingebaut SQL-Server-Funktionalität wurde an Apple Silicon und an das Kommunikationsprotokoll TLS v1.2 angepasst. Damit ist gewährleistet, dass die Verbindung der SQL-Datenbanken in Excel auch auf den Macs mit Apple Silicon funktioniert.

Wer an dem Beta-Programm von Microsoft teilnimmt, kann sich die Version von Excel bereits jetzt herunterladen, der Build 20110105 ist per Insider Slow zu haben.

Macwelt Marktplatz

2545484