2595186

Microsoft: Satya Nadella spricht sich für iMessage auf Windows aus

25.06.2021 | 16:58 Uhr | Denise Bergert

Microsoft-CEO Satya Nadella lädt US-Konzern Apple dazu ein, Software für Windows zu entwickeln.

Microsoft hat in dieser Woche Windows 11 enthüllt. Der Redmonder Konzern nimmt mit dem neuen Betriebssystem nicht nur Design-Änderungen und Verbesserungen in der Benutzerführung vor, sondern öffnet sich auch für Konkurrenten. So soll es beispielsweise einen Microsoft Store mit Android-Apps geben. Microsoft will sich dabei von den Mitbewerbern abheben und zeigt sich offen für die Konkurrenz-Software. 

„Wir haben die Möglichkeit, mehrere Marktplätze zu haben, die florieren können. Wir wollen einen großartigen Marktplatz haben, aber wir heißen auch andere Marktplätze willkommen. Wir wollen großartige Tools haben, wie z. B. Teams, aber wir begrüßen auch Zoom oder Slack oder irgendetwas anderes, das ebenfalls erstklassig ist,“ erklärt Microsoft-CEO Satya Nadella in einem Interview mit dem Wall Street Journal

Im Gespräch lädt Nadella Apple offen dazu ein, seine Software für Windows-Hardware zugänglich zu machen. „Alles, was Apple mit Windows machen möchte, sei es iTunes oder iMessage oder was auch immer, würden wir begrüßen. Aber im Großen und Ganzen wollen wir sicherstellen, dass unsere Software auf Apple-Geräten gut läuft und dass Windows mit jeder Software von irgendjemandem gut funktioniert, egal ob es Google oder Apple oder Adobe oder sonst jemand ist,“ so Nadella. Ob der iPhone-Hersteller auf diese Einladung eingehen wird, bleibt allerdings abzuwarten. 

Windows 11 offiziell vorgestellt - darauf dürfen sich Nutzer freuen

Macwelt Marktplatz

2595186