2233931

Microsofts Visual Studio kommt auf den Mac

14.11.2016 | 12:08 Uhr | Stephan Wiesend

Microsoft hat eine Preview-Version der Entwicklungsumgebung Visual Studio for Mac vorgestellt, hinter der Software steckt ein alter Bekannter.

Ab Ende November ist eine Version von Microsofts Entwicklungsumgebung Visual Studio fĂŒr den Mac verfĂŒgbar. Die Preview-Version basiert auf dem plattformĂŒbergreifenden Xamarin Studio, hatte Microsoft die gleichnamige Entwicklerfirma von Miguel de Icaza doch Anfang 2016 aufgekauft . Apps fĂŒr iOS, Android und Mac kann man mit Xamarin auf Grundlage von C# entwickeln, besonders interessant ist die Umgebung wohl fĂŒr die Portierung von Windows-Apps auf iOS und Android. Die OberflĂ€che orientiert sich laut Microsoft an der Windows-Version von Visual Studio, als Editor ist der bereits verfĂŒgbare Visual Studio Code integriert. Text Mate Bundles werden unterstĂŒtzt, MSBuild ist die Buildplattform. Neben C# unterstĂŒtzt die Lösung auch F#. Bei der UI-Erstellung helfen der Drag-and-Drop-Designer Xamarin.Forms, fĂŒr das  Testen der Apps ist ein Simulator integriert. UnterstĂŒtzung von ASP .NET Core ermöglicht außerdem die Entwicklung von Serveranwendungen.

Auch ASP.NET Core Apps kann man entwickeln.
VergrĂ¶ĂŸern Auch ASP.NET Core Apps kann man entwickeln.

Eine ausfĂŒhrliche EinfĂŒhrung in Visual Studio fĂŒr den Mac findet sich auf den Entwicklerseiten von Microsoft.

Nachtrag: Microsoft hat den Blogeintrag entfernt, möglicherweise wurde der Eintrag versehentlich verfrĂŒht veröffentlicht.

Der Editor Visual Studio Code ist bereits verfügbar.
VergrĂ¶ĂŸern Der Editor Visual Studio Code ist bereits verfĂŒgbar.

Macwelt Marktplatz

2233931