969136

Mit Aperture automatisch Webgalerien erstellen

07.05.2007 | 14:42 Uhr |

ApertureToGallery verbessert das Zusammenspiel von Aperture und der Web-Applikation Gallery. Mit dem kostenlosen Plug-in kann man Bilder aus Apples Fotosoftware direkt in ein Online-Album auf dem Server laden.

ApertureToGallery bringt nur eine kleine, dafĂŒr aber feine Verbesserung fĂŒr Aperture 1.5. Ist das Plug-in einmal installiert, kann der Fotograf in Aperture ĂŒber den Export-Dialog direkt auf Gallery zugreifen und dort beispielsweise ein neues Album erstellen. Die Bilder werden in Aperture ausgewĂ€hlt, mit einem Namen versehen und hochgeladen. Auch die GrĂ¶ĂŸe der Bilder lĂ€sst sich im Export-Dialog einstellen. Mit ApertureToGallery können Fotos natĂŒrlich auch in bestehende Alben ĂŒbertragen werden. Gallery ist ein Tool fĂŒr Betreiber von Webseiten. Die Open-Souce-Software erstellt aus Fotos Webgalerien. Die Bilder lassen sich in mehreren Galerien und Fotoalben zusammenfassen und untereinander verlinken. Auch Diashows und Kommentare sind möglich. Um die Open-Source-Software auf einem Server zu installieren, sind unter anderem eine UNIX- oder Windows-Plattform, ein Webserver wie Apache, PHP 4.10 und MySQL nötig. ApertureToGallery unterstĂŒtzt die Gallery-Versionen 1 und 2.

Macwelt Marktplatz

969136