954279

Musik digitalisieren

29.03.2007 | 12:26 Uhr |

Musik digitalisieren

Voraussetzungen Um Musik von einer analogen Quelle aufzunehmen, verbinden Sie diese mit dem Toneingang des Mac. Sind mehrere vorhanden, müssen Sie darauf achten,in den Systemeinstellungen unter Ton den Richtigen auszuwählen. Geeignete Quellen sind Line- und Kopfhörerausgänge. Ein Plattenspieler liefert keinen ausreichenden Pegel und muss über einen geeigneten Vorverstärker angeschlossen werden. Am besten zapfen Sie die Hi-Fi-Anlage über den Ausgang des Tapedecks an, da Sie dann noch die Aussteuerungsfunktion zur Pegelanpassung nutzen können. Danach starten Sie Garageband und erzeugen ein neues Musikprojekt.

Aufnahme vorbereiten Im neuen Song löschen Sie die vorhandene Pianospur über das Spur-Menü. Dort finden Sie auch den Befehl „Einfache neue Spur“, mit dem wir eine Spur für echte Instrumente und ohne spezielle Filter anlegen. Nun blenden Sie über die „i“-Taste unten rechts die Spurinformationen ein. Dort wählen Sie im Eingabemenü „Kanal 1 & 2 (Stereo)“. Mit dem zugehörigen Schieber lässt sich das Eingangssignal aussteuern, wobei Sie darauf achten müssen, dass die Anzeige im „Mixer“ der Spur den grünen Bereich gut ausnutzt, ohne zu übersteuern. Über den Monitor lässt sich das Mithören aktivieren. Danach klicken Sie in den Infos auf „Details“ und schalten alle Effekte ab.

Macwelt Marktplatz

954279