1019705

Musik und Filme gut gesichert

30.05.2009 | 00:00 Uhr

Musik und Filme gut gesichert

Wer iTunes regelm├Ą├čig nutzt, investiert meist eine Menge Zeit und Arbeit in den Aufbau der Mediathek. Bei Kaufmusik kommt auch noch Geld hinzu. Ein Backup sch├╝tzt ohne gro├čen Aufwand vor Verlusten

Von Matthias Zehden (27.05.2009)

Unter Optionen können Sie in den Time-Machine-Einstellungen Ordner und Laufwerke wählen, die nicht vom Backup erfasst werden sollen.
Vergr├Â├čern Unter Optionen k├Ânnen Sie in den Time-Machine-Einstellungen Ordner und Laufwerke w├Ąhlen, die nicht vom Backup erfasst werden sollen.

F├╝r viele Anwender ist der Inhalt der iTunes-Mediathek ├Ąhnlich wertvoll wie Adressen, Termine und E-Mails f├╝r professionelle Mac-Nutzer. Bis alle CDs gerippt und mit ordentlichen Titelinfos und Coverbildern versehen sind, dauert es schon etwas. Diese Arbeit will man sich nat├╝rlich nicht zweimal machen. Wenn Sie ├Âfter Musik und Videos im iTunes Store einkaufen, kommt noch ein weiterer Aspekt hinzu. Denn ein Datenverlust w├Ąre dann auch ein finanzieller Verlust. Es gibt keine offizielle M├Âglichkeit, gekaufte Musik aus dem iTunes Store nochmals kostenlos zu laden, falls die Sammlung verloren gegangen ist.

Zum Datenverlust kann es jedoch schnell kommen. Ein Plattenausfall, eine kleinere Unachtsamkeit beim Aufr├Ąumen oder der Diebstahl des Mac, und schon steht man vor dem Nichts. Um dem vorzubeugen, ist es dringend zu empfehlen, die Mediathek regelm├Ą├čig auf einem externen Speichermedium zu sichern. Wir zeigen Ihnen im folgenden Workshop, wie Sie daf├╝r DVD-Rohlinge, eine externe Festplatte oder auch einen iPod nutzen k├Ânnen.

Als globale Sicherungsl├Âsung geh├Ârt zu Leopard die Software Time Machine, die nat├╝rlich auch den iTunes-Ordner erfasst. Um das System-Backup bei gr├Â├čeren Musik- und Videosammlungen nicht so stark aufzubl├Ąhen, ist es aber oft sinnvoll, die Mediathek in Time Machine ├╝ber die Ausnahmeliste auszuschlie├čen und einzeln zu sichern.

Macwelt Marktplatz

1019705