1047068

iTunes-Privatfreigabe unter iOS 4.3

14.03.2011 | 10:12 Uhr |

Ohne Kopieren und Synchronisieren kann man nun per iOS auf freigegebene iTunes-Mediatheken im Netz zugreifen. So landen die iTunes-Inhalte per Stream auf dem iPhone und iPad.

Mit iOS 4.3 kommt jetzt endlich auch die Erweiterung der Privatfreigabe -Funktion auf iOS-Ger├Ąte. Urspr├╝nglich wurde diese Funktion mit iTunes 9 eingef├╝hrt, erlaubte aber nur das Teilen von Musik und Videos mit anderen Computern im Heim-Netz, aber ab iTunes 10.2.1 funktioniert es jetzt auch mit iPhone (4 und 3GS), iPod Touch (3 und 4G) und iPad (1 und 2G).

Konfiguration in iTunes

Zun├Ąchst m├╝ssen f├╝r alle Macs oder PCs iTunes-Konten, auf deren Musik- oder Videosammlung zugegriffen werden soll, Privatfreigabe aktiviert werden. Dazu w├Ąhlt man in iTunes unter dem Men├╝eintrag "Erweitert" die Option "Privatfreigabe aktivieren" und gibt dann die Apple-ID und das Passwort ein. Funktionieren wird es allerdings nur f├╝r die Freigabe unter dem gleichen iTunes-Konto. Haben also mehrere Familienmitglieder einen iTunes-Account, muss einer f├╝r diese Privatfreigaben ausgew├Ąhlt werden.

Die Einstellungen der Privatfreigabe.
Vergr├Â├čern Die Einstellungen der Privatfreigabe.

Sobald auf den Computern die Freigabe eingeschaltet ist, k├Ânenn alle Computer auf die iTunes-Mediathek der anderen zugreifen und Musik- oder Video-Dateien in die eigene Sammlung kopieren. Dazu klickt man auf eine Datei der Library auf einem anderen Computer und w├Ąhlt mit der rechten Maustaste oder im iTunes-Men├╝ unter Ablage die Option "Kopieren".

Hat man in der iTunes -Seitenleiste unter der Rubrik Freigaben die Fremd-Mediathek ausgew├Ąhlt, wird das Teilen jetzt noch einfacher: Mit dem Knopf "Einstellungen" rechts unten im iTunes-Fenster ├Âffnet das Fenster Freigabe-Einstellungen und bietet Kontrollfelder, welche Datei-Typen inklusive Apps automatisch nach dem Kauf dort auch auf den eigenen Rechner ├╝bertragen werden sollen.

Die im Netzwerk verf├╝gbaren Mediatheken lassen sich jetzt auch erreichen, wenn der Computer im Ruhezustand ist: Wird in den Systemeinstellungen unter "Energie sparen" die Option "Ruhezustand bei Netzwerkzugriff beenden" aktiviert, dann bleiben alle iTunes-Mediatheken sichtbar und der Computer kann durch Zugriff aufgeweckt werden.

Macwelt Marktplatz

1047068