2095290

Nachfrage nach iOS-Entwicklern hoch

02.07.2015 | 06:54 Uhr | Thomas Hartmann

iOS-Entwickler sind nach wie vor gefragt und bekommen im Vergleich die besseren Job-Angebote als ihre Android-Kollegen.

Gem├Ą├č dem IT-Jobvermittler 4Scotty werden Softwareentwickler f├╝r mobile Anwendungen f├╝r die iOS-Plattform und Android ungef├Ąhr gleich stark gesucht. Dennoch gibt es in diesem Bereich mehr Jobs f├╝r iOS-Experten.

2015 sind laut Vision Mobile in Europa rund 540000 direkte Stellen mit dem Apple-Betriebssystem iOS verbunden, mit Android ├╝ber 100000 weniger, n├Ąmlich 439000. Dennoch werden 4Scotty zufolge Softwareentwickler f├╝r beide Plattformen in etwa gleich gesucht: Es seien jeweils ungef├Ąhr 40 Prozent. Der Rest verteilt sich demnach auf Windows Phone und Mobile Browser-Apps. Besonders iOS-Entwickler, die schon mit Apples neuer Swift-Sprache Erfahrung haben, sollen sich dabei gro├čer Beliebtheit erfreuen. Der Bedarf der Unternehmen an iOS-Anwendungen halte weiter an, vor allem im Bereich der Enterprise-Applikationen. ÔÇŁWir befinden uns mitten drin im goldenen iOS-ZeitalterÔÇŁ, meint Frank Ge├čner von 4Scotty.

Au├čerdem sollen IT-Spezialisten gut verdienen. Aufgrund der hohen Nachfrage w├╝rden auch hohe Geh├Ąlter bezahlt. iOS-Entwickler bekommen viele Job-Angebote mit Jahresgeh├Ąltern zwischen 42000 bis 55000 Euro. Gehaltsunterschiede gebe es zwischen Android- und iOS-Entwicklern zwar kaum: Mit iOS l├Ąsst sich aber f├╝nf Prozent mehr verdienen, so der Mitgr├╝nder von 4Scotty.

Macwelt Marktplatz

2095290