2506434

Netflix-App auf iOS mit Helligkeitsregler und Bildsperre

08.05.2020 | 10:34 Uhr | Thomas Hartmann

Durch das jüngste Update ist die iOS-App von Netflix für iPhone und iPad ein bisschen komfortabler geworden.

So kann man jetzt im laufenden Film auf iPad oder iPhone mit der Netflix-App seit Version 12.30.0 ohne Verlassen des Videos in der linken Bildhälfte die Helligkeit regeln und heller oder dunkler stellen. Das ist ohne Zweifel ein Fortschritt, weil man nicht eigens ins System oder in das Schnellmenü (Kontrollzentrum) von iOS wechseln muss und im Film bleibt. Anders als die Kollegen vom iPhone-Ticker.de meinen , hat dies aber durchaus Auswirkungen auf die Darstellung im iOS-Gerät insgesamt – mit dem Netflix-Helligkeitsregler steuert man nämlich direkt auch diejenige des iPhones oder iPads, wie ein rascher Wechsel auf das iOS-Display und ein Blick auf den Systemhelligkeitsregler zeigt. Die Anpassungen gelten also jeweils in beiden Richtungen.

Möchte man verhindern, dass man durch eine versehentliche Berührung des Displays jeweils das Steuerungsmenü der App sieht – mit den Bedienungselementen zum Abspielen oder Pause, Vorspulen oder jetzt auch der Helligkeit – lässt sich das nun durch das Tippen auf ein kleines Schlosssymbol im unteren Bildbereich verhindern. Auch das ist einfach eine Verbesserung des Komforts und nicht mit einer Bildschirmsperre, für die man etwa einen Code zum Entsperren eingeben müsste, zu verwechseln. Unabhängig davon ist für bestimmte nicht als jugendfrei eingestufte Serien oder Filme ein vorher festgelegter PIN einzugeben.

Die aktuelle Netflix-App für iPhone, iPad und Apple TV gibt es im App Store ab iOS 12.0 . Das gewünschte Abo kann dort auch per In-App-Kauf abgeschlossen werden.

Macwelt Marktplatz

2506434