2420959

Netflix: Kein Streaming mehr per Airplay

08.04.2019 | 09:40 Uhr | Thomas Hartmann

Aus angeblich ”technischen Gründen” hat Netflix seine Unterstützung für Apples Airplay eingestellt. Ab sofort benötigt man eine native App.

Bisher war es möglich, zum Beispiel vom iPhone oder iPad aus via Apple TV den Inhalt aus Netflix direkt auf einen Fernseher zu streamen, die Apple-Technologie namens Airplay ermöglicht das prinzipiell. Nun hat Netflix diese Option gestrichen und gibt dafür technische Gründe an. Das berichtet unter anderem " AppleInsider ". Native Netflix-Apps unter iOS oder auf dem Apple TV sind davon nicht betroffen. Netflix hatte Airplay seit 2013 unterstützt.

Netflix selbst behauptet jetzt in einem Statement, man wolle sicherstellen, dass die eigenen Kunden ”auf jedem verwendeten Gerät über eine hervorragende Netflix-Erfahrung verfügen. Mit der Einführung von Airplay auf Geräte von Drittanbietern können wir nicht zwischen Geräten unterscheiden (was ist ein Apple TV vs. Was ist kein AppleTV) und unseren Nutzern ein gutes Erlebnis sichern. Deshalb haben wir uns entschlossen, die Unterstützung von Airplay einzustellen”. Hintergrund ist, dass viele Hersteller wie Samsung, Sony und Vizio auf der CES 2019 angekündigt hatten, künftig Apples Streaming-Protokoll, also Airplay, auf den eigenen Smart-TVS direkt zu unterstützen – ohne zwischengeschaltetes Apple-TV-Gerät. Auch LG hat sich in diesem Sinne geäußert, nachdem Apple diese Option freigegeben hat.

Nun gibt es die Netflix-App zwar für praktisch alle Plattformen inklusive iOS und Apple TV, sodass prinzipiell keine Engpässe entstehen, wenn das Streaming via Airplay nicht mehr unterstützt wird. Ärgern könnten sich allerdings Netflix-Kunden, die ihre App beispielsweise auf dem iPhone unterwegs im Hotel benutzen, wenn es dort ein Apple-TV-Gerät oder einen neueren Fernseher gibt, das für Airplay freigegeben ist, oder auf älteren Apple-TV-Geräten, die noch keine Netflix-App unterstützen.

Vor knapp einem Monat hat Netflix übrigens in manchen Ländern ein neues Abo gestartet . Dieses kostet knapp die Hälfte des normalen Preises, ist jedoch nur auf die mobilen Geräte beschränkt. Eine Möglichkeit, Inhalte vom iOS-Gerät auf einen Fernseher zu streamen, würde in diesem Fall alle weiteren teureren Angebote kannibalisieren.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2420959