2523826

Netflix bricht Emmy-Rekord: 160 Nominierungen

29.07.2020 | 11:09 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Netflix darf sich in diesem Jahr über 160 Nominierungen für einen Emmy-Award freuen. Ein neuer Rekord.

Die Television Academy hat die Nominierungen für die diesjährigen 72. Emmy-Awards verkündet , die am 19. September 2020 vergeben werden. Dabei stellt Netflix einen neuen Rekord auf: Netflix-Produktionen sind für insgesamt 160 Emmys nominiert. Damit schlägt Netflix den bisherigen Rekord des Senders HBO, der im vergangenen Jahr 137 Nominierungen für einen der wichtigsten Fernsehpreise erhalten hatte. In diesem Jahr hat HBO immerhin noch 107 Nominierungen erhalten, die zweithöchste Anzahl an Emmy-Nominierungen für HBO.

Einen kleinen Erfolg verbuchen auch Apple TV Plus und Disney Plus mit den ersten Nominierungen in ihrer noch jungen Geschichte. Bei Disney Plus sind es 19 Nominierungen, darunter 15 Nominierungen für die Star-Wars-Serie "Der Mandalorian" inklusive der Kategorie "Bestes Drama". Und auch hier gibt es einen neuen Rekord: Disney+ ist der erste Sender (bzw. Plattform), der/die es geschafft hat, in dem ersten Jahr seiner Existenz sich Hoffnungen auf einen Emmy in der wichtigen Kategorie machen zu dürfen.

Apple TV Plus hat 18 Nominierungen erhalten, allerdings in keiner der wichtigsten Kategorien. Amazon Prime Video kommt auf 30 Nominierungen in diesem Jahr und Hulu auf 26. Unter allen Streaming-Anbietern ist Netflix damit der diesjährige große Sieger bei den Emmy-Nominierungen.

Die meisten Nominierungen für eine Serie hat HBO erhalten: 26 für die Serie Watchmen (hierzulande bei Sky). Auf den weiteren Plätzen folgen "The Marvelous Mrs. Maisel" mit 20 (Amazon Prime Video), Ozark mit 18 (Netflix), Succession mit 18 (HBO), The Mandalorian mit 15 (Disney Plus), Schitt´s Creek mit 15 (CBC), Saturday Night Live mit 15 (NBC) und The Crown mit 13 (Netflix). Eine komplette Liste aller Nominierungen finden Sie hier (im PDF Format).

Macwelt Marktplatz

2523826