889498

Netscape-Browser lässt Cookie-Spionage zu

31.01.2002 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Eine Sicherheitslücke in den Browsern von Netsacpe ermöglicht den unbefugten Zugriff auf gespeicherte Cookies, haben Sicherheitsexperten herausgefunden. Betroffen sind die Netscape-Versionen 6.0 bis 6.2 sowie alle älteren Mozilla-Varianten einschließlich Version 0.9.6. Die Lücke können Angreifer über manipulierte Web-Seiten oder HTML-Mails ausnutzen, so die Experten. Laut Netscape gebe es zwar bislang keine Hinweise darauf, dass tatsächlich Cookies durch den Bug ausspioniert wurden, der Hersteller empfiehlt aber dennoch auf die Browser Netscape 6.2.1 oder Mozilla 0.9.7 aufzurüsten. (lex)

0 Kommentare zu diesem Artikel
889498