2223981

Neue Grafikkarten: Nvidia arbeitet mit Apple zusammen

27.09.2016 | 16:05 Uhr | Halyna Kubiv

Einige Stellenanzeigen weisen darauf hin, dass Nvidia seine Kooperation mit Apple vertiefen will.

Bloomberg und gleich danach Appleinsider haben auf dem Jobportal des Grafikkarten-Herstellers einige Stellenanzeigen entdeckt. Demnach sucht Nvidia nach den Ingenieuren, die sich gut mit der Metal- und OpenCL-Schnittstellen auskennen, einer Technologie, die eigentlich nur auf den Macs zu finden ist. Noch am Wochenende war in der Anzeige eine Anpreisung, der neue Mitarbeiter solle helfen, "die n├Ąchsten revolution├Ąren Apple-Produkte zu entwickeln". Mittlerweile ist diese Anmerkung gel├Âscht.

Nvidia lieferte auch in der Vergangenheit eigene Grafikkarten f├╝r die Highend-Macs. Momentan jedoch setzt Apple auf den Wettbewerber AMD mit der L├Âsung Radeon. Die meisten Macs werden jedoch mit den integrierten Iris-Grafikkarten von Intel ausgeliefert. Eine bessere Performance im Grafik-Bereich wird jedoch mit dem Fortschritt der neuen Technologien, insbesondere Virtual Reality, immer wichtiger. So hat der Gr├╝nder von Oculus Rift, der VR-Brille, behauptet, keiner der verf├╝gbaren Macs w├╝rde den Anforderungen der Brille gen├╝gen. W├Ąhrend der Prozessor (mindestens Intel Core i5) und der Arbeitsspeicher (mindestens 8 GB RAM) auch in kleineren Macbook Air zu finden sind, reichen die Grafikkarten des neuen Mac Pro nicht mehr aus (mindestens ab GTX 970 oder Radeon 290).

Macwelt Marktplatz

2223981