2512122

Neue Herausforderung der Apple Watch

05.06.2020 | 11:23 Uhr | Halyna Kubiv

An dem heutigen Weltumwelttag gilt es, den Stehring der Apple Watch zu schließen, dann erscheint unter Badges eine grüne Blume.

Am heutigen Freitag ist der Weltumwelttag: Etabliert seit den späten Siebzigern soll der Tag das Umweltbewusstsein schärfen und auf die Naturzerstörung aufmerksam machen. Apple hat zu dem Tag eine neue Auszeichnung vorbereitet: Im Bereich der Herausforderungen "Limitierte Ausgabe" kann man die neue Auszeichnung zum heutigen Weltumwelttag sehen. Die Aufgabe ist diesmal leicht – man muss bis Mitternacht den heutigen Stehring schließen. Dafür muss man sich während zwölf Stunden mindestens eine Minute pro Stunde aufstehen und sich bewegen. Der ausgegraute Kreis verwandelt sich dann in eine grüne Blume mit der Erdkugel in der Mitte.

Es ist das erste Jahr, in dem Apple mit einer extra Auszeichnung den Weltumwelttag begeht. Traditionell weist der Hersteller auf den Erdtag Ende April hin. Dieses Jahr musste die übliche Aktion ausfallen: Normalerweise musste man an dem Tag ein Training von 30 Minuten absolvieren, wegen der Beschränkungen bedingt durch die Covid-19-Pandemie hat Apple diese Herausforderung ganz gestrichen.

Wenn wir schon dabei sind, das Umweltbewusstsein zu schärfen, kann man auf unterschiedliche Konfigurationen der Apple Watch hinweisen und deren CO₂-Fussabdruck. Am umweltfreundlichsten ist laut Berechnungen von Apple eine Variante mit dem Aluminiumgehäuse, ohne Mobilfunk-Modul und mit einem Sport Loop Armband. Diese Variante kostet 53 Kg CO₂, das meiste entsteht bereits bei der Produktion (bis zu 80 Prozent). Die Apple Watch genauso wie die Macbooks ist aus einem zu 100 Prozent wiederaufbereiteten Aluminium hergestellt. Ein Mobilfunk-Modul erzeugt ab zwei Kilo CO₂ zusätzlich, das Sportarmband anstatt von Sport Loop verursacht ab drei Kilo CO₂ zusätzlich. Andere Gehäusearten sind ebenfalls ein Grund für mehr CO₂-Ausstoß: Eine Apple Watch mit Edelstahlgehäuse verursacht in ihrem Lebenszyklus 46 KG CO₂, eine aus Titan – 51, eine keramische Apple Watch – 70 Kg CO₂.

Macwelt Marktplatz

2512122