951622

Neue Layout-Optionen

24.05.2006 | 15:01 Uhr | Thomas Armbrüster

Die Arbeit erleichtern kann außerdem die Möglichkeit, das aktuelle Dokumentfenster zu unterteilen und in jedem Teil eine andere Ansicht des Layouts anzuzeigen. So kann man gleichzeitig eine Ganzseiten- und eine Detailansicht darstellen lassen. Alternativ lässt sich ein Layout in mehreren Fenstern öffnen und für jedes Fenster eine andere Skalierung wählen, sinnvoll vor allem für die Arbeit mit mehreren Monitoren.

Neue Layout-Optionen

Mit Transparenzen, Schlagschatten und der Open-Type-Unterstützung zieht Xpress 7 in diesen Bereichen mit Indesign gleich, wobei sich die Transparenzoptionen in Xpress flexibler als beim Konkurrenten handhaben lassen, da sie nicht auf Objekt- sondern auf Farbebene arbeiten. Was bei den Transparenzen dann tatsächlich im Druck herauskommt, ist wie bei Indesign von der Fähigkeit des Ausgabegeräts und der Reduzierungsfunktion im Layoutprogramm abhängig. Auf jeden Fall anzuraten sind einige Praxistests, bevor man hier das volle Register zieht.

Macwelt Marktplatz

951622