2568326

Neue Poststation: 90 % aller Post-Leistungen rund um die Uhr

16.02.2021 | 12:49 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Die Deutsche Post DHL testet eine neue automatisierte Poststation. Sie soll 90 % aller typischen Postleistungen bieten - darunter auch persönliche Beratung(!) - und könnte Filialen bald überflüssig machen.

Die Deutsche Post DHL testet ab heute eine neu entwickelte Poststation. Sie könnte bald klassische Post-Filialen fast vollständig ersetzen, denn "rund 90 Prozent der Postdienstleistungen, die in Filialen üblicherweise nachgefragt werden" soll die neue Poststation zur Verfügung stellen. Mit dem Vorteil, dass die neue automatisierte Poststation natürlich keine Öffnungszeiten kennt, sondern rund um die Uhr verfügbar ist. Gerade in ländlichen Gebieten, in denen sich der Betrieb einer Filiale nicht lohnt, könnten die neuen Poststationen eine wichtige Ergänzung sein.

Natürlich spricht die Post nicht von einem Ersatz der Filialen, sondern von einer „Ergänzung des umfangreichen Filial- und Packstationsnetzes“. Jede andere Äußerung zu der neuen Poststation würde der Post sicherlich den Unmut der Gewerkschaft zuziehen.

Die neuen Automaten bedient der Kunde per Touchscreen. Die Automaten haben neben einem integrierten Briefkasten zwischen 18 und 106 Paketfächer für den Paketversand und -empfang. Brief- und Paketmarken können an den Poststationen bargeldlos mit gängigen EC-Karten, mit Visa- und Master Card sowie mit Google Pay und Apple Pay gekauft werden. Die Nutzung der Poststation ist mit keinen zusätzlichen Kosten verbunden und erfordert – mit Ausnahme des künftig angebotenen Paketempfangs – keine zusätzliche Registrierung.

Die neu entwickelte Poststation
Vergrößern Die neu entwickelte Poststation
© Deutsche Post DHL

Derzeit erprobt die Post zwanzig der neuen Poststationen in Nordrhein-Westfalen. Sowohl in urbanen als auch in ländlichen Gebieten, darunter zum Beispiel Köln, Aachen und Euskirchen. Die erste der neuen Poststationen wurde laut DHL heute offiziell in Würselen in Betrieb genommen.

Die neue Poststation bietet:

  • Verkauf/Ausdruck von Brief- und Paketmarken

  • Versand von Briefen und Paketen 

  • Ab Ende Februar 2021: Persönliche Beratung zu den verschiedenen Produkten via Videochat durch einen Servicemitarbeiter

  • In „wenigen“ Monaten soll auch der Empfang von Paketen an der Poststation möglich sein. Dafür sei dann – wie auch bei der bekannten Packstation – die bereits erwähnte vorherige Registrierung erforderlich.

Das stationäre Netz der Deutschen Post DHL besteht laut Unternehmensangaben derzeit aus rund 24.000 Filialen und DHL-Paketshops, über 6.500 DHL Packstationen sowie etwa 110.000 Briefkästen im ganzen Bundesgebiet.

Mit dieser ersten Testphase erhofft sich die Deutsche Post DHL nützliche Rückmeldungen ihrer Kunden. Anschließend würde der Automat auf Basis dieser Rückmeldungen verbessert und das Leistungsspektrum möglicherweise noch erweitert. Zudem werde dann entschieden, in welchem Umfang und an welchen Standorten die Poststation künftig zum Einsatz kommt.

Macwelt Marktplatz

2568326