2580443

Neue Produkte von Anker für das Home-Office: Kamera und Konferenzlautsprecher

13.04.2021 | 18:00 Uhr | Thomas Hartmann

Anker bringt die neue Produktlinie Ankerwork mit der Smart-KI-fähigen HD-Webcam Powerconf C300 und dem tragbaren Konferenzlautsprecher Powerconf S500.

Die Powerconf C300 ist die erste 1080p/60fps-Full-HD-Webcam von Anker, die für einen Desktop oder Laptop geeignet ist. Der KI-Chipsatz sorgt demnach für ein hochwertiges Bild mit akkurater Farbwiedergabe und Low-Light-Leistung. Die Kamera bietet drei verschiedene Sichtfelder: 78 Grad für Nahaufnahmen, 90 Grad für eine Mittelansicht oder 115 Grad für das weiteste Sichtfeld, wenn mehrere Personen auf der Kamera sind oder die Umgebung gezeigt werden soll, etwa ein Whiteboard oder eine Staffelei.

Powerconf C300 bei Amazon

Die KI der C300 bietet laut Hersteller eine intelligente Rahmenfunktion, die dazu beiträgt, dass die Einzelperson oder die Gruppenmitglieder auf dem Bildschirm zentriert bleiben. Darüber hinaus unterstützt die Auto-Framing-Funktion nur die bewussten Bewegungen eines Motivs, nicht aber einen schnellen Schwenk aus der Kamera, um Wasser zu trinken oder auf Notizen zu schauen, heißt es in der Mitteilung weiter.

Ferner biete die C300 eine KI-Fokussierung mit der Möglichkeit, den Fokus schnell zwischen dem Gesicht einer Person, einem in die Kamera gehaltenen Objekt und dann wieder auf das Gesicht zu verschieben. Duale Mikrofone mit aktiver Verstärkungsregelung und Rauschunterdrückung sollen sicherstellen, dass die Stimme der Person klar zu hören ist, während Hintergrundgeräusche reduziert werden.

Die neue Webcam ist laut Anbieter nach dem aktuellen, professionellen Zoom-Standard in Bildqualität, Farbe und Klarheit zertifiziert. Die Powerconf C300 ist ab sofort über Amazon , Anker.de und ausgewählte Einzelhändler für 129,99 Euro erhältlich.

Tragbarer Lautsprecher für die Konferenz

Das zweite neue Produkt ist der tragbare Konferenzlautsprecher Powerconf S500. Dieser verfügt über vier Mikrofone, die mit Ankers neuer, proprietärer Voice-Radar-Technologie ausgestattet sind. Voice Radar nutzt demnach ”Beamforming” und verbesserte digitale Signalprozessoren (DSPs), um nur die Stimme der sprechenden Person aufzunehmen und alle Umgebungsgeräusche zu ignorieren. Das soll ein besseres Klangerlebnis für alle Beteiligten gewährleisten.

Der S500 lässt sich mit der Ankerwork-App (auf Android und iOS) verwenden, mit der Benutzer eines von drei Aufnahmemustern für verschiedene Anwendungsszenarien auswählen können. Dazu gehören traditionelle Konferenzraumumgebungen mit mehreren Personen, eine einzelne Person, die anderen präsentiert, sowie die Verwendung des S500 als Mikrofon für Live-Streaming.

Darüber hinaus können zwei Geräte für größere Konferenzräume miteinander gekoppelt werden. Die erweiterte 10-Watt-Leistung bietet demzufolge passenden Klang für Konferenzgespräche.

Die Preise und Verfügbarkeit des Powerconf S500 will der Hersteller zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben. Weitere Produkte unter der Produktlinie Ankerwork werden in den kommenden Wochen angekündigt.

Macwelt Marktplatz

2580443