2100523

Neue Werbung: App Store im Mittelpunkt

20.07.2015 | 15:08 Uhr |

Der dritte Spot der Kampagne "If it's not an iPhone, it's not an iPhone" dreht sich um den App Store

WĂ€hrend Apple in den ersten beiden Clips die Kundenzufriedenheit und die Symbiose aus Software und Hardware betonte, steht der App Store nun im Mittelpunkt des neusten Spots. Dabei betont Apple, dass der App Store mittlerweile ĂŒber 1,5 Millionen Apps bietet und dass alle diese Apps einzeln ausgesucht wurden.
 
Wie schon bei den vorherigen Clips können einige der Statements in dem neuen Spot auch wieder als indirekte Kritik an anderen Plattformen wie Android gedeutet werden. Zwar bietet der Play Store mittlerweile mehr Apps als der iOS-App-Store, doch eine PrĂŒfung der Apps vor der Veröffentlichung fand jahrelang nur im App Store statt.
 
Ähnlich wie in dem Software & Hardware Clip scheint Apple zudem auch in dem neuen Spot zu ĂŒbertreiben. Dass tatsĂ€chlich 99 Prozent aller iPhone Besitzer ihr GerĂ€t „lieben“ und alle der 1,5 Millionen Apps „inspirierend“ und â€žĂŒberraschend“ sind, scheint eher unrealistisch. Der neue Spot mit dem Titel „Amazing Apps“ lĂ€uft ab sofort in den USA. In den kommenden Wochen sollte der Spot dann auch (ĂŒbersetzt) in Deutschland ausgestrahlt werden. In den vergangenen Jahren konnte Apple mit seinen Werbekampagnen immer wieder Preise gewinnen, die letzte erfolgreiche Kampagne des Unternehmens war „ Shot on iPhone 6 “.

 

Macwelt Marktplatz

2100523