2550008

Neue iPhone-12-Hülle mit Uhr-Feature: Was Apple verschweigt

23.11.2020 | 16:45 Uhr |

Apple hat eine neue Schutzhülle für die iPhone-12-Generation in sein Sortiment aufgenommen, die ein besonderes Feature hat: Sie zeigt die Uhrzeit an. Allerdings nur unter einer Bedingung, sodass die Hülle kaum Vorteile verschafft.

Auf seinem Apple-Event im Oktober hat Apple nicht nur die neue iPhone-12-Generation vorgestellt, sondern im Zuge dessen auch gleich neue Schutzhüllen. Das neue iPhone-12-Design erfordert schließlich neues Zubehör, müssen die teuren Geräte doch vor Stürzen und Kratzern geschützt werden. Während der Keynote zeigte Apple zudem eine besondere Hülle: Diese hat an der Stelle, wo auf dem Sperrbildschirm die Uhrzeit zu sehen ist, eine Aussparung, sodass man die Uhrzeit jederzeit ablesen kann – auch mit Hülle.

Nachdem nun alle vier iPhone-Modelle auf dem Markt sind, kann man auch die neue Lederhülle mit MagSafe- und Uhrzeit-Feature kaufen. Doch es gibt ein Problem. 

Nicht wirklich hilfreich: Was Apple über die Hülle verschweigt

Viele werden allein schon wegen des Preises vor dem Kauf zurückschrecken: 145,20 Euro soll das gute Stück kosten . Dabei spielt es übrigens keine Rolle, mit welchem Gerät man die Hülle nutzen möchten. Besitzer eines iPhone 12 Mini zahlen für die Hülle genauso viel wie Besitzer eines iPhones 12 Pro Max. 

Nun könnte man den hohen Preis mit dem exklusiven Feature rechtfertigen, neben einer stylischen Handschlaufe auch ständig die Uhrzeit ablesen zu können. Aber Fehlanzeige! Apple selbst verliert über dieses Feature in seiner Produktinformation kein Wort: 

"Die Hülle schützt dein iPhone vor Kratzern und bei Stürzen und passt einfach perfekt. So bleibt alles schön dünn. Im Inneren gibt es ein Fach für deine Kreditkarte oder einen Ausweis und sie hat eine passende Schlaufe, damit du sie immer griffbereit hast, egal wo du bist."

Kein Wort über das eigentliche Highlight dieser Schutzhülle – die Uhrzeit. Aus gutem Grund: Bisher stellte sich die Frage, ob Apple beim iPhone 12 in Kombination mit der MagSafe-Hülle eine Art Always-On-Funktion für den Uhrzeit-Bereich auf dem Bildschirm erlaubt. Wie sich jetzt herausstellt, bleibt ein solches Feature exklusiv für zukünftige iPhone-Modelle vorbehalten. 

Die Uhrzeit in der neuen Hülle wird nämlich nur dann angezeigt, sofern man das Gerät in der Hülle anhebt. Dieses Feature geht übrigens auch ohne Hülle, hat also nichts mit dem neuen Magsafe-Feature zu tun. Die Uhrzeit sowie der gesamte Sperrbildschirm leuchtet auch dann auf, indem man ein Mal auf das Display tippt. Daher stellt sich folgende Frage:

Für wen ist die Hülle geeignet?

Die Antwort lautet: Für Besitzer eines iPhone 12, die keine Apple Watch am Handgelenk tragen, zwischendurch mal (durch leichtes Anheben des sich in der Hülle befindenden Geräts) die Uhrzeit ablesen möchten und möglichst viel Oberfläche von ihrem iPhone 12 schützen möchten. Ob die Hülle im Falle eines Sturzes wirklich gut schützt, können wir erst nach einem eigenen Test sagen. Wer jedoch eine Apple Watch hat und somit jederzeit die Uhrzeit vom Handgelenk ablesen kann, der wird wahrscheinlich schon bald bei Drittherstellern eine deutlich günstigere Variante dieser neuen Magsafe-Hülle finden. 

Macwelt Marktplatz

2550008