946336

Neuer Chef bei Apple Deutschland

01.01.2006 | 00:01 Uhr |

Neuer Chef bei Apple Deutschland

Freddie Geier
Vergrößern Freddie Geier

Feldkirchen, 18. Oktober: Lang hat die Suche nach einem neuen Boss für die deutsche Apple-Niederlassung gedauert, nun ist er gefunden: Freddie Geier, ein alter Hase im Apfel-Business. Der Name dürfte jedem bekannt sein, der sich in Deutschland im Mac-Umfeld bewegt: Freddie Geier, seit 17 Jahren im Mac-Markt tätig, übernimmt das Ruder bei Apple in Feldkirchen. Geier blickt auf eine erfolgreiche Tätigkeit zuerst beim Mac-Distributor Comline, später beim Toast-Hersteller Astarte und zuletzt als CEO beim Hersteller für Mac-TV-Anbindungen El Gato zurück. Zwischendurch war Geier sogar schon einmal bei Apple angestellt. Als Senior Director Business Development in der Application Division war er maßgeblich daran beteiligt, dem Mac das Brennen von CDs und DVDs beizubringen.

Anfang November tritt Geier, der direkt an Europa-Chef Pascal Cagni berichtet, seinen neuen Posten an. Er folgt auf Frank Steinhoff, der Anfang des Jahres Apple verlassen hatte.

Tim Cook wird COO - Rubinstein verlässt Apple

apple logo
Vergrößern apple logo

Cupertino, 17. Oktober: Apple ernennt Tim Cook zum Vorstand für das operative Geschäft (COO) und damit zum zweiten Mann nach Apple-Chef Steve Jobs. Jobs teilt mit, dass Cook die ihm nun offiziell zugewiesenen Aufgaben bereits seit mehr als zwei Jahren ausfülle. Cook war seit 2002 Vize- Präsident für das weltweite Geschäft und führte seit 2004 auch die Macintosh-Sparte. Cook kam 1998 von Compaq zu Apple und war zuvor ein Jahrzehnt bei IBM beschäftigt. Nach weiteren Angaben des Herstellers wird Jon Rubenstein als Senior-Vize-Präsident der iPod-Sparte Ende März 2006 in den Ruhestand gehen. Steve Jobs lobt Rubinstein zum Abschied, er habe einen "exzellenten Job gemacht und geholfen ein Weltklasse-Entwicklerteam für den iPod" zusammenzustellen. Gründe für das Ausscheiden des Chefs der iPod-Division nennt Apple keine. Rubinsteins Nachfolger wird Tony Fadell, der bisherige Vize-Präsident der iPod-Entwicklung. Fadell war 2001 von Philips zu Apples iPod-Entwicklerteam gestoßen.

Weitere Schlagzeilen aus dem Oktober:

:Bill Gates wird 50

:Squeezebox kommt in dritter Generation

:Creative macht Apple für Flash-Speicherknappheit verantwortlich

:Google will mit eBay konkurrieren

:iTMS enttäuscht Fans von Robbie Williams

:Internationale Funkausstellung ab 2006 jährlich

:20 + 1: Apple startet iTMS in Australien

:100 Millionen Downloads von Mozillas Firefox

:Ifra Expo zeigt Trends im Zeitschriftendruck

:Indesign will das Quark-Lager erobern

:iMac, iPod und Steve Jobs auf „Time“-Cover

:Microsoft zahlt Real Networks 761 Millionen US-Dollar

:Peter Jackson dreht Halo-Film

:IBMs Power5+-Prozessor mit bis zu vier Kernen

:Adoption abgeschlossen: Siemens Mobile jetzt BenQ

Macwelt Marktplatz

946336