2224842

Neuer USB-C-Standard soll Audio-Buchse ersetzen

30.09.2016 | 09:54 Uhr | Peter Müller

Nach den Machern von USB soll der neue Anschluss USB-C komplett die Audio-Verwaltung übernehmen.

Ende der Klinke: Apple war so mutig, im iPhone 7 (Plus) die Kopfhörerbuchse weg zu lassen, wird aber womöglich schon bald Nachahmer finden. Denn mit der finalen Spezifikation des Standards USB-C ist nun laut dem USB Implementers Forum (USB-IF) die Definition des Standards USB Audio komplett. USB Audio Device Class 3.0 wird es ermöglichen, Audio über USB-C auszuspielen und soll die "primäre Lösung für alle Audio-Anwendungen wie Kopfhörer, Lautsprecher, Docking-Station und Gaming-Devices" werden. Geräte mit USB-C- statt Audio-Buchse könnten nicht nur geringfügig dünner, sondern auch deutlich wasserdichter werden. Das Ende der Klinkenbuchse steht zwar nicht unmittelbar bevor, scheint aber nur noch eine Frage der Zeit.

Macwelt Marktplatz

2224842