2576533

Neues Patent: Wird die nächste Apple Watch rund?

25.03.2021 | 11:19 Uhr |

So langsam wird es Zeit für eine Veränderung: Das eckige Apple-Watch-Design wird langsam langweilig. Ein neues Apple-Patent gibt Grund zur Hoffnung. Plant Apple eine runde Apple Watch?

Die Apple Watch erblickte im Herbst 2014 das Licht der Welt. Seitdem hat Apple seiner Smartwatch zwar jährlich neue (durchaus revolutionäre) technische Features spendiert, das Design der Uhr blieb aber abgesehen von unterschiedlichen Modellgrößen und Gehäusefarben und -materialien unberührt. In diesem Jahr wird die Apple Watch sieben Jahre alt - und noch immer haben Käufer die Wahl zwischen einer 42mm und 44mm großen, fast quadratischen Smartwatch. Zeit für einer Veränderung: Ein neues Patent zeigt, dass Apple mit der Apple Watch in Zukunft andere Wege gehen könnte.

Rund statt eckig?

Zunächst sei gesagt: Nur weil Apple entsprechende Patente anmeldet, heißt dies nicht automatisch, dass die neuen Ideen es auch tatsächlich in marktreife Produkte schaffen. In der Vergangenheit haben wir häufig über spannende Apple-Patente berichtet, von denen die meisten bis heute in keinem Apple-Gerät zu finden sind. Trotzdem sind solche Patente sehr spannend, da sie einen seltenen Blick hinter Apples wohl gehütete Kulissen gewähren.

Apple meldet ein neues Uhren-Patent an.
Vergrößern Apple meldet ein neues Uhren-Patent an.
© Apple

Besagtes Patent zeigt eindeutig, dass Apple ein runderes Uhren-Design plant. Zudem scheint das Display einen fließenden Übergang zum Armband zu haben. Dies könnte beweisen, dass Apple tatsächlich aktuell an faltbaren Displays arbeitet, jedoch nicht wie von vielen vermutet für das iPhone, sondern eben für die Apple Watch.

Lesetipp: iPhone Fold: LG liefert Apple wohl faltbare Displays

Dass Apple sich in den ersten sechs Uhren-Generation für ein fast quadratisches Display entschied, hat seinen Grund: Dieses bietet mehr Platz für Applikationen und ist bedienungsfreundlicher als so manch rundes Smartwatch-Design von der Konkurrenz.

Kommt eine runde Apple Watch?

Apples Erfolgsformel für die Apple Watch ist nicht nur in der Uhr allein zu finden. Dass Apple über fast sieben Jahre ein fast gleich bleibendes Uhren-Design sehr gut verkaufen konnte, liegt auch an den Armbändern. Je nach Gehäusefarbe und -material entstehen mit den diversen Armbändern dutzende Kombinationsmöglichkeiten. An dem Verkauf der Armbänder dürfte Apple in den letzten Jahren sehr gut verdient haben.

Wenn Apple also tatsächlich ein rundes Uhrendesign verfolgt, müsste dieser Erfolgsfaktor mit eingeplant werden. Aus der Patentzeichnung geht jedoch nicht wirklich hervor, dass das Armband austauschbar ist. Es ist nicht auszudenken, dass Apple tatsächlich in eine ähnlich Richtung forscht, solange aber die Armbandfrage nicht geklärt ist, halten wir es für relativ unrealistisch, dass Tim Cook in nächster Zeit eine runde Apple Watch vorstellen wird.

Macwelt Marktplatz

2576533