2236976

Neues Special: Kaufratgeber Apple Hardware

25.11.2016 | 13:51 Uhr |

Am Wochenende des 1. Advent kann man es nicht mehr verleugnen: Das Weihnachtsfest nähert sich rasant. Unser Einkaufsratgeber für die Festzeit.

Nur noch einen Monat, dann ist schon Weihnachten. Dabei haben wir hier im Voralpenland die dritte Novemberwoche als Spätsommerausläufer genossen. Einige von uns holten sogar die Fahrräder aus dem Keller, dem Schuppen, der Garage – andere fahren ohnehin das ganze Jahr über und ließen diese Woche freudig die Handschuhe weg. Die wird man am Wochenende aber wieder brauchen, nicht, weil sibirische Kälte nach Mitteleuropa wabert, sondern weil die Glühweintassen so verdammt heiß sind. Spätestens am ersten Adventswochenende eröffnen überall die Christkindl-, Weihnachts-, Winter- und Lichtermärkte, die uns alljährlich eigentlich immer den selben Tand andrehen. Überzuckerten und heißen Billigwein. Verkohlte Bratwürste. Mal hübsche, mal kitschige Dekoration für das Fest. Backwaren aller Art, voller Fett und Zucker. Musik voller Glockengebimmel, die wir uns die anderen elf Monate des Jahres gewiss nicht antäten. Es ist alle Jahre wieder – einfach nur schön.

Zwar landen im deutschen Sprachraum am dritten Donnerstag des November nur sehr wenige Truthähne in den Backöfen, eine andere Tradition aus den USA schwappt aber immer stärker herüber:  Der Beginn der Einkaufssaison am Wochenende darauf wird mit dem Black Friday eingeläutet, an dem es überall satte Rabatte gibt. Seitdem auch bei uns der Online-Handel floriert, ist der Cyber-Monday als weiterer Rabatttag hinzugekommen. In diesem Jahr ist es etwas schwieriger, in Deutschland ist die Wortmarke "Black Friday" rechtlich geschützt. Nicht alle befolgen das, aber viel Händler weichen auf Begriffe wie "Cyber Week", "Schwarzer Freitag", "Black Week" oder "Red Friday" aus und lassen die Preise schon die ganze Woche über fallen.

In diesem Jahr macht auch wieder Apple mit, in den letzten beiden hatte es keine Rabatte mehr gegeben, dafür spendete der Mac-Hersteller einen Teil seines in den Stores und auf apple.com generierten Umsatzes an Wohltätigkeitsorganisationen. Anstatt Preisnachlässen gibt Apple heuer Geschenkgutscheine zu jedem Hardwarekauf dazu, im Wert von 25 Euro (Apple Watch, Apple TV), 50 Euro (iPhone), 100 Euro (iPad) oder 150 Euro (Mac). Da ist dann auch gleich ein bisschen Zubehör drin, in Form von Adaptern wird man das für das Macbook Pro von 2016 auch dringend benötigen.

Damit Sie Ihren Einkauf besser planen können, haben wir in diesem Special unsere besten und wichtigsten Einkaufsratgeber zusammengefasst. Lesen Sie auch, ob die Touch Bar im Macbook Pro den Aufpreis wirklich wert ist, oder ob es das Modell mit Funktionstasten auch täte.

Wir wünschen viel Lesevergnügen und einen besinnlichen 1. Advent: Lassen Sie sich Glühwein und Plätzchen munden!

Das Special erhalten Sie am Freitag Nachmittag in unserer App Macwelt für iPhone und iPad für 2,99 Euro als In-App-Kauf. Abonnenten von Macwelt Plus können das Special ohne weitere Kosten von unserer Website laden. Wir wünschen viel Lesevergnügen!

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2236976