2599828

watchOS 7.6.1 mit wichtigem Sicherheitsupdate

30.07.2021 | 09:15 Uhr | Halyna Kubiv

Apple behebt nun schwierige Sicherheitslücken im Betriebssystem für Apple Watches. Neue Funktionen gibt es nicht.

Update vom 30.07.2021:

Apple hat gestern Abend noch das Update für die Apple Watch veröffentlicht – iPhones, iPads und Macs waren bereits am Montag dran. Darin sind keine neuen Funktionen enthalten, nur noch der Hinweis auf "wichtige Änderungen für deine Sicherheit". Das Update an sich ist auch recht klein – 53 MB. In seinem Support-Dokument weist Apple auf nur eine Lücke, die damit geschlossen wurde: CVE-2021-30807 im Framework IOMobileFrameBuffer . Das ist der gleiche Fehler, der auch in iOS 14.7.1 und macOS 11.5.1 behoben wurde. Was er auf sich hat, haben wir hier erklärt .

Ursprüngliche Meldung vom 20.07.2021:

Während iOS 14.7 einige neue Funktionen für alle Nutzer gebracht hat, war das aktuelle Update von watchOS 7.6 eher für ein internationales Publikum gedacht: Die EKG-Funktion ist in dreißig zusätzlichen Ländern und Gegenden freigeschaltet. In Europa sind Bulgarien, Ukraine, Estland und Slowenien dazu gekommen. Auch der Kronbesitz Jersey und Isle of Man sowie Monaco, Vatikan oder Dominikanische Republik sind in der Liste mit dabei. Die Anwender in ungefähr den gleichen Ländern haben mit watchOS 7.6 eine Möglichkeit erhalten, sich vor irregulärem Herzrhythmus zu warnen.

Neben der Freischaltung von EKG und Warnungen bei unregelmäßigem Herzrhythmus gibt Apple an, einige Sicherheitslücken behoben zu haben. Die genauen Informationen fehlen noch, Apple wird sie wohl gleichzeitig mit dem Update von macOS Big Sur veröffentlichen. Solche verzögerte Veröffentlichung von geschlossenen CVE-Lücken dient zum Schutz der (Mac)-Nutzer, sind doch recht viele Webkit- oder Kernel-Lücken in iOS, watchOS und macOS identisch. Eine vorzeitige Offenlegung der iOS- oder watchOS-Lücken würde unnötig die Mac-Nutzer gefährden.

Sofort wieder sperren

Noch eine unangekündigte Neuerung versteckt sich in der Funktion "iPhone mit Apple Watch entsperren". Diese hat Apple im Mai 2021 gebracht , dabei gab es eine Möglichkeit, eine solche Entsperrung zu widerrufen, wenn man auf der Apple Watch auf die Schaltfläche "iPhone sperren" getippt hat. Seit watchOS 7.6 und iOS 14.7 gibt es gleiche Option direkt auf dem iPhone: Wird ein Face-ID-fähiges iPhone mit der Apple Watch entsperrt, erscheint bei der Benachrichtigung am iPhone eine zusätzliche Schaltfläche "Sperren", nach einem Tipp darauf ist das iPhone wieder deaktiviert. Etwas Ähnliches bewirkt auch der Power-Button an der Seite des iPhones.

Macwelt Marktplatz

2599828