922680

Neues von Steve Wozniaks GPS-Projekt

02.06.2004 | 17:00 Uhr |

Neue Informationen zu Steve Wozniaks Geisteskind Wheels of Zeus hat die Zeitschrift Technology Review.

Der GPS-basierende Ortungsservice (macwelt :berichtete ) nimmt langsam konkrete Formen an, so konnte Wozniak :Heise zufolge weitere Investoren gewinnen und verfĂŒgt nun ĂŒber 9,7 Millionen US-Dollar Startkapital. Schon im Januar hatte der Ex-Cofounder von Apple Motorola als Lizenznehmer fĂŒr Herstellung und Vertrieb der "Woznet"-Hardware gewinnen können. Wozniak sei optimistisch, noch in diesem Jahr konkrete GerĂ€te auf den Markt bringen zu können. Die Idee von GPS-basierten Ortungsdiensten ist nicht neu, es gibt schon andere Firmen, die sich mit dem Thema beschĂ€ftigen. Wozniak will das ganze allerdings durch Simplifizierung und Reduktion auf möglichst wenige Bauteile erstmals so erschwinglich machen, dass sich jeder Haushalt mehrere GerĂ€te leisten könne - Ein Ansatz, mit dem der Apple-Erfinder schon beim Apple II sehr erfolgreich war.

Macwelt Marktplatz

922680