968632

Neuros umwirbt Hacker von Apple-TV

27.04.2007 | 16:15 Uhr |

Das Unternehmen Neuros Technology macht mit einem ungewöhnlichen Aufruf auf sich aufmerksam. Es ruft die Hacker von Apple-TV auf, an einer neuen Set-Top-Box auf Open-Source-Basis mitzuarbeiten.

Vergrößern
© Neuros Technology

Das Unternehmen hat mit der OSD seit Herbst 2006 bereits eine Set-Top-Box im Angebot, die auf Linux basiert. Nutzer können an der Firmware mitarbeiten und neue Funktionalitäten hinzuzufügen.

Joe Born, Chef von Neuros, hat jetzt in einem offenen Brief die Hacker der Apple-Box dazu aufgerufen, an der nächsten Generation einer Open-Source-Box mitzuarbeiten. Born will verhindern, dass sich die Medienkonzerne mit ihren Forderungen nach strengen DRM-Systemen durchsetzen. Set-Top-Boxen auf Open-Source-Basis könnten hier ein Gegengewicht zu geschlossenen Systemen schaffen, so der Neuros-Chef.

Konzerne, die selbst vom Verkauf von "Hollywood-Produkten" profitieren würden, hätten kein Interesse an offenen Systemen, schreibt Born. Eine unverhohlene Kritik an Apple, das über den iTunes Store unter anderem Disney-Filme vertreibt.

Neuros möchte eine Set-Top-Boxen entwickeln, die komplett auf freier Software basiert. Derzeit sei man noch auf kommerzielle Lösungen angewiesen, so Born in seinem offenen Brief.

Dieses Wochenende will Born die ersten Hacker begrüßen. Am Samstag, den 28. April, um 18 Uhr deutscher Zeit findet ein virtuelles Treffen im Chat statt.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

968632