2545645

Nikon: DSLR wird zur Webcam

05.11.2020 | 09:49 Uhr | Peter Müller

Mit Hilfe einer Software kann man seine Digitalkamera von Nikon als Webcam am Rechner einsetzen.

Wieder mehr Leute gehen in das Homeoffice – Wellenbrecher-Beschränkungen. Der größte Teil der Arbeit funktioniert ja auch wunderbar von zu Hause aus, doch ist Austausch mit den Kollegen weit öfter von Angesicht zu Angesicht notwendig, als dass die heimische Technik zulässt: Webcams könnten wieder knapp werden .

Nun hat Nikon für seine DSLRs eine Software entwickelt, die Fotokameras zu Webcams macht, wenn man sie per USB-Verbindung an Mac und PC hängt. Die Nikon Webcam Utility Software, die es für macOS und Windows 10 gibt ,  ist mit einer Reihe von Nikon-Kameras kompatibel. Nikon gibt folgende Modelle an:

  • Nikon Z 7II, Z 7, Z 6II und Z 6

  • Nikon Z 5 und Z 50

  • Nikon D6 und D5

  • Nikon D850 und D810

  • Nikon D780 und D750

  • Nikon D500

  • Nikon D7500 und D7200

  • Nikon D5600, D5500, D5300 und D3500

Auch wer über ein Macbook oder einen iMac mit integrierter Kamera verfügt, kann von der Lösung profitieren, da die von Apple eingebauten Kameras eine schlechte Auflösung bieten und eher nur ein Notbehelf sind, wenn man die Kollegen wirklich mal wieder sehen will.

Im Frühjahr hatte bereits Canon eine Software herausgebracht, mit deren Hilfe sich DSLRs als Webcams einsetzen lassen.

Macwelt Marktplatz

2545645