936567

Nintendo zeigt Gameboy Micro auf E3

18.05.2005 | 13:37 Uhr |

Auf der Fachmesse für Unterhaltungselektronik und Spiele E3 hat Nintendo den Gameboy Micro vorgestellt. Das Gerät in der Größe eines iPod Mini ist kompatible zu Spielen für den Gamboy Advance. Laut Nintendo bringt der Gameboy Micro den hellsten Bildschirm seiner Klasse mit, die Helligkeit ist verstellbar, um sowohl drinnen als auch draußen optimalen Blick auf den Monitor zu haben. Im Herbst soll der Gameboy Micro auf den Markt kommen, ein Preis ist nicht bekannt.

Erst im nächsten Jahr wird Nintendo seine Spielkonsole Revolution herausbringen, auf der E3 zeigte das Unternehmen einen ersten Prototypen, der jedoch nicht final im Design ist. Kaum größer als drei übereinander gestapelte DVDs soll sich die Konsole waagerecht und senkrecht aufstellen lassen. Die CPU ist ein modifizierter Power-PC-Chip von IBM, die Grafikkarte liefert ATI. Die Controller will Nintendo drahtlos mit der Konsole verbinden, 512 MB Flash-Speicher sind integriert, zwei USB-2.0-Anschlüsse an Bord. Zur Einbindung in eine drahtloses Netz ist die Konsole für Wi-Fi vorbereitet.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

936567