924898

Nützliche Tools

03.08.2004 | 13:01 Uhr |

Nützliche Tools

Der letzte Teil des Buches beschäftigt sich mit verschiedenen nützlichen Unix-Programmen, beispielsweise das TinkerTool, ein GUI für verschiedene Funktionen des Betriebssystems, die sonst keine graphische Oberfläche haben (übrigens auch ein Tipp für Nicht-System-Admins!) oder Privoxy, ein Tool, mit dem man unerwünschte Werbung oder Cookies aus dem Web blockieren kann.

Zusatzmaterial und CD

Den Abschluss macht eine Linkliste, das Literaturverzeichnis mit weitergehenden Lesetipps sowie ein fünfseitiges Inhaltsverzeichnis. Ein Glossar gibt es nicht. Auf der beiliegenden CD finden sich alle Programme, die im Buch besprochen werden. Da der Stand der CD allerdings Juni 2003 ist, empfiehlt sich jedoch der Blick ins Internet für die aktuellsten Programmversionen.

Die Optik: Einfach und übersichtlich

Das Buch präsentiert sich nüchtern und zweckgebunden. Der Druck ist einfarbig, gelegentlich wurden Screenshots oder Tabellen eingefügt. Das Layout ist entsprechend textlastig, aber trotzdem noch übersichtlich ausgefallen; dazu trägt der breite Rand mit den Kurzzusammenfassungen der einzelnen Abschnitte positiv bei.

Fazit: Für alle, die mehr wissen wollen

Kay Schulz bietet mit seinem Buch "Mac OS X" einen Einblick in die Tiefen von Mac OS 10.2, den Programmierer, Systemadministratoren und ambitionierte Mac-Anwender sonst nur nach längeren Surf-Touren in den einschlägigen Foren bekommen. Einige Themen könnten allerdings ein Update gebrauchen (z. B. Neues zu OS 10.3 oder X11). Insgesamt gelingt es dem Autor auf relativ wenig Raum - nämlich 244 Seiten - vor allem Profi-Nutzer gut zu informieren. Für Informationen zu Standardanwendungen wie zum Beispiel iLife, den Finder oder die Systemeinstellungen braucht man allerdings ein weiteres Buch.

Kay Schulz: "Mac OS X - Rechner vernetzen, Systeme verwalten". dpunkt Verlag, September 2003. 36 Euro.

Die Alternativen: Aktuelle Infos zu OS 10.3

Die "Einführung in Unix für Mac OS X Panther" von Dave Taylor und Brian Jeps (O'Reilly 2004, 18 Euro) beschäftigt sich ebenfalls mit fortgeschrittenen Themengebieten. Der Schwerpunkt liegt auf Unix-Anwendungen wie beispielsweise X11-Programme (z.B. Open Office) oder diverse Unix-Freeware; auch hier wird das Thema Netzwerk behandelt.

Weniger in die Betriebssystem-Tiefen geht Thomas Armbrüsters Buch "Mac OS X 10.3" (20 Euro). Hier hat sich der Autor zum Ziel gesetzt, ein ordentliches Benutzer-Handbuch zu schreiben, das bei einem Apple-Neukauf ja leider nur noch in Form der Mac-Hilfe beiliegt.

Macwelt Marktplatz

924898