2470647

Nvidia kappt Mac-Unterstütztung: CUDA 10.2 ist letzte Mac-Version

25.11.2019 | 14:43 Uhr | Stephan Wiesend

Die Mac-Unterstütztung für die Grafikschnittestelle CUDA wird eingestellt, CUDA 10.2 ist die letzte Version für Apple-Rechner.

Es wurde schon oft darüber spekuliert, warum die Beziehungen zwischen Apple und Nvidia so schlecht sind, angeblich gab es ja  Probleme mit einigen von Nvidia gelieferten Macbook-Pro-Grafikkarten. Der eigentliche Grund ist für den Nutzer aber wohl zweitrangig, entscheidend ist, dass Apple offensichtlich nichts mehr mit dem US-Konzern zu tun haben will. Apple verbaut bei seinen Macs seit Jahren ausschließlich Grafikkarten der Nvidia-Konkurrenten AMD und Intel, Grafikkarten von Nvidia lassen sich mangels Treibern nicht einmal mehr unter aktuellen Systemen nutzen – selbst als eGPU oder im neuen Mac Pro. Will man Rechenaufgaben per Grafikkarte beschleunigen, setzt Apple auf seine eigene Technologie Metal. Die Karten von Intel und AMD unterstützten allerdings Nvidias Technologie CUDA nicht. Es ist deshalb wohl nicht überraschend, dass Nvidia jetzt die Mac-Unterstützung für kommende CUDA-Versionen streichen will. So liest man in den offiziellen Release-Notes nun „CUDA 10.2 (Toolkit and NVIDIA driver) is the last release to support macOS for developing and running CUDA applications“.

Sehr bedauerlich ist dies sowohl für Entwickler als auch für Medienprofis, hat doch nicht zuletzt Adobe stark auf CUDA gesetzt. Über die Grafikschnittstelle CUDA könnten Nutzer neben Anwendungsprogrammen wie Photoshop und Premiere Aktionen aber auch Spiele und die Mathe-Software Mathematica und Forschungs-Anwendungen in Bereichen wie AI beschleunigen. Aber auch Nvidia-Technologien wie Optix (Raytracing) bleiben der Mac-Plattform so vorenthalten.

Unsere Meinung:

Wirklich nachvollziehbar ist die Haltung von Apple für uns nicht, die Reaktion von Nvidia wenig überraschend. Technologien von Nvidia wären aber eine Bereicherung für die Mac-Plattform und es ist eigentlich Unsinn, dass man externe Grafikkarten zwar bequem anschließen kann, Apple aber nur Modelle von AMD erlaubt.

Macwelt Marktplatz

2470647