1018525

Oberfläche anpassen

09.05.2009 | 00:00 Uhr

Oberfläche anpassen

Projektnamen vergeben, Animation ändern.

Im ersten Schritt ändern Sie den DVD-Namen ("iMovie-Projekt") In unserem Fall haben wir uns für "Städtereisen" entschieden, später sollen noch Projekte mit Videos aus anderen Städten folgen.

Die DVD-Oberfläche ist komplett animiert, im linken Bereich läuft ein Ausschnitt unseres Projektfilms. Die verwendete Szene wird von iDVD einfach festgelegt, klicken Sie in den Film links, um die Sequenz anzupassen. Sie können hier Anfangs- und Endpunkt und somit die Dauer bestimmen.

Zusätzliche Elemente

Filme und Diashow integrieren.

Neben weiteren Filmprojekten lassen sich auch andere Elemente integrieren. Klicken Sie in iDVD den Button "Medien" (unten), und wählen Sie dann oben im Programmfenster den Reiter "Fotos". Ziehen Sie ein Album aus dem iPhoto-Teil der Medienübersicht in das iDVD-Hauptfenster. iDVD legt einen neuen Menüpunkt mit den Bildern an. Führen Sie einen Doppelklick auf das Bild aus, um in die Verwaltung der Diashow zu gelangen. Hier lassen sich nun die Bilder neu arrangieren, unerwünschte löschen. In iDVD können Sie dann die Anzeigedauer der Bilder in der Diashow und den Übergang zwischen den Bildern festlegen sowie über "Einstellungen" bestimmen, dass die verwendeten Fotos auch als Dateien in den DVD-ROM-Teil der DVD kopiert werden.

DVD brennen

Endkontrolle, Vorschau und Brennvorgang.

Wenn Sie alle Elemente in das DVD-Projekt integriert haben – im Menü und in der Diashow lassen sich beispielsweise noch Musikstücke aus iTunes integrieren –, sollten Sie sich die DVD zunächst im Vorschaumodus anschauen, bevor Sie den Brennvorgang starten. Klicken Sie dazu die Play-Taste im Programm. Bei DVDs mit vielen Elementen lassen Sie sich zudem den Aufbau anzeigen, iDVD bildet die Struktur ab. Ist alles den Wünschen entsprechend gestaltet, klicken Sie einfach auf das Brennen-Symbol und legen einen DVD-Rohling ein.

Macwelt Marktplatz

1018525