2438554

One Switch: Tool für Dark Mode, Night Shift und Airpods

01.07.2019 | 14:06 Uhr | Thomas Hartmann

Schnell mal in den Dark Mode umschalten oder zurück, das und mehr ermöglicht One Switch ohne Umstände.

One Switch von Entwickler Fireball nistet sich nach der Installation in der Systemmenüleiste als Menulet ein. Von dort aus kann man die gewünschten Funktionen jederzeit  per Mausklick steuern. Mehr ist tatsächlich nicht zu tun. So lassen sich durchs Umlegen des Schalters (deswegen ”One Switch”) die Symbole auf dem Desktop des Finders verstecken und wieder hervorholen, der Dark Mode ohne Umwege über die Systemeinstellungen ein- oder ausschalten. Man kann den Mac daran hindern, in den Ruhestand zu gehen, wenn etwa eine entsprechende Operation im Gang ist wie ein längerer Download. Und man kann jederzeit den Bildschirmschoner aktivieren. Wofür es natürlich auch die ”aktiven Ecken” im macOS gibt, aber hier hat man es praktisch an einer Stelle mit den anderen Optionen versammelt. Außerdem lassen sich die Airpods direkt verbinden, alle Störungen auf Mausklick verhindern oder der augenschonende Night Shift einschalten.

Einzige Konfigurationsmöglichkeit ist es, die gewünschten Elemente in der Reihenfolge zu ändern oder solche, die man nicht benötigt, auszublenden. An europäischen Sprachen steht lediglich Englisch zur Verfügung. Außerdem kann man dafür sorgen, dass One Switch mit jedem Neustart des Macs aktiviert wird.

In unserem kleinen Test funktioniert das Tool völlig problemlos. Es läuft ab macOS 10.14. Sieben Tage lang kann man es kostenlos ausprobieren, dann werden dafür als Einzelplatzlizenz fünf US-Dollar fällig. Nutzt man die Funktionen häufiger, gewöhnt man sich rasch an diese einfache Möglichkeit zum Umschalten und wird es vermutlich nicht mehr missen wollen. Bezahlt wird in diesem Fall per Paypal oder Kreditkarte. Wer das Software-Abo Setap p nutzt, erhält es in diesem Rahmen kostenlos dazu.

Macwelt Marktplatz

2438554